Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Patienten-Besuch bei Playboy und Kugelblitz in Niederlenz

21.11.2014 10:18:08

Wenn diese verflixte Verletzungshexe mal am Werk ist, dann aber richtig: Neben Playboy ist nach einem Transport-Unfall auch Kugelblitz seit einer Woche in der Pferdeklinik Neugraben in Niederlenz. Leni und Markus haben die beiden am Mittwoch, 19.November 2014, besucht.

Unser Langzeit-Klinikaufenthalter Playboy hat seit letzter Woche gewissermassen Allegra-Gesellschaft bekommen. Unglaublich aber wahr. Kugelblitz hat sich bei einem Transport-Unfall erhebliche Verletzungen an den Beinen zugezogen (er hat sich sozusagen das Fell abgezogen) und auch der Kopf sieht ziemlich verbeult aus. Wir wissen nicht wie er das schaffen konnte. Jedenfalls mussten die grossflächigen Wunden an den Beinen mit Antibiotika etc. behandelt werden, an der einen oder anderen Stelle wurden Schnittverletzungen geheftet. So auch hinter dem linken Ohr. Der Transporter sieht demensprechend aus...

Zum grossen Glück im Unglück sind die Knochen heil geblieben. Und es sieht danach aus, dass dies auch für Bänder und Sehen gilt.

 


So sieht Kugelblitz geradezu noch "schön" aus...  (Foto: Markus und Leni)

 

...seine Beine zeigen wir nur in verbundenem Zustand.

 

Am Mittwoch waren Leni und Markus die beiden Patienten besuchen. Sie haben sich sichtlich gefreut - vor allem natürlich über die Mitbringsel in Lenis weisser Plastik-Tasche...

 


Playboy ist auch so noch zu schnell für die (Handy-)Kamera...

 


Genau in diesem weissen Sack hat Leni all die feinen Leckereien versteckt - es hat solange es hat...

 


Kugelblitz wollte partout auch die Kamera beschnuppern oder sogar anknabbern. Leni fand es lustig.

 

Hier knabberte Kugelblitz nicht an der Kamera sondern am Ohr des Fotografen; Leni besorgt... smile.

 


Kugelblitz sieht, dass Markus nichts mehr in den Händen hat... 

 

Kugelblitz darf gegen Mitte nächster Woche voraussichtlich wieder nach Hause. Playboy hingegen wird noch einige Zeit in der Klinik bleiben. Er ist stabil. Doch er braucht nach wie vor Betreuung und Pflege. Schön ist, dass er unverändert aufgestellt ist. Sein toller Charakter hilft ihm stark. Und uns auch!

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra