Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

We are ready - unsere Schnee-Pferde sind bereit für den Saisonbeginn!

02.02.2012 10:40:30

Unser White Turf-Quartett ist bereit für Grosstaten in St.Moritz - am Sonntag, 5.Februar 2012, sind bereits drei Allegra-Pferde im Einsatz.

Die rennlose Zeit hat jetzt dann endlich ein Ende. Die Trainer brennen darauf, die Früchte der langen und bei diesen Temperaturen nicht nur angenehmen Vorbereitungs-Arbeit zu ernten. Die Pferde sind bereit.

 

So sieht der Einsatz-Plan für unser Quartett aus:

 

Am ersten Sonntag eröffnet Rushi im Sprint mit Natalie die Saison. Als 5-facher St.Moritz-Sieger braucht er nichts mehr zu beweisen. Das Motto für Natalie und Rushi lautet deshalb schlicht und einfach: "Have fun!" Rushi hat gut trainiert und ist motiviert. Alles andere wird sich weisen. Rushi wird wie in den letzten Jahren in St.Moritz jeweils nur auf "Stippvisite" sein, das heisst am Samstag an- und am Sonntag jeweils wieder zurück nach Dielsdorf reisen.  

 

Ebenfalls am ersten Sonntag (5.2.) geben Earl of Winds und Palmin de Romagny ihr Schnee-Debüt, für Palmin ist es gar der erste Allegra-Start. Earl ist schon seit Sonntag in St.Moritz, Philipp Schärer ist sehr zufrieden mit ihm. Er galoppiert gut auf Schnee und wusste bei seiner Abschlussarbeit (mit African Art und Pouvoir Absolu, beides Gegner am Sonntag) durchaus zu gefallen. Bei Earl geht es uns darum, ihn in dieser gehobenen Gesellschaft einmal laufen zu sehen, um ihn überhaupt einstufen zu können. Anhand dieser Eindrücke (natürlich auch jener seines Jockeys Stéphane Laurent) entscheidet sich sein weiteres White Turf-Programm. Für den Fall der Fälle hat Earl ja auch noch eine GP-Nennung. Träumen ist ja gerade auf Schnee immer erlaubt.

 

Palmin gefällt uns im Training sehr gut. Ihn einzuschätzen ist allerdings nicht einfach. Am ersten Sonntag geht es für Claudia und ihn erstmal darum, sich im Rennen gegenseitig kennenzulernen. Mit 25 Meter Zulagen ist die Ausgangslage nicht ganz ideal. Aber wir sind überzeugt, dass Palmin sein bestes geben wird. Vermutlich bekommt er dann am zweiten Renntag eine Pause, um dann am dritten (19.2.) nochmal anzugreifen. Erst soll er jetzt aber mal in Ruhe debütieren.

 

Mit Palmin reist am Samstag auch unser Neuzugang Nocéen de Digeon (alias Noci) nach St.Moritz. Die beiden machen 2 Wochen "St.Moritz-Ferien". Noci hat so die Gelegenheit sich eine Woche zu akklimatisieren, bevor er am zweiten Sonntag (12.2.) sein Allegra-Debüt geben soll. Die Ausschreibungen sind für ihn dann ideal (vorne weg gegen Konkurrenten, denen er sonst mit seinem Gewinn "Meter geben" müsste) und wir sind schon sehr gespannt auf ihn!

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra