Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Grossartiger Prince gewinnt in Dielsdorf - Quick und Roma auf Rang 6 (UPDATED mit Fotos)

21.08.2011 23:03:26

Freudentag für unseren Stall am 21.8.2011 in Dielsdorf: Prince hat mit Claudia sein erstes Rennen in der Schweiz gewonnen - trotz nichtmal optimalem Rennverlauf, wie auch Roma als 6. über Hürden. Quicksom holte sich ein 6. Geld.

Starke Vorstellung von Prince, der sich den ersten Treffer auf Schweizer Bahnen holte. Claudia musste hinter dem im letzten Bogen zurückfallenden Level One Jiel, der schon nicht so schnell gestartet war wie sonst üblich, warten und sich bis an zweitletzte Stelle zurückfallen lassen. Dann fand sie aussen eine Lücke für einen Vorstoss, rückte auf und Prince kämpfte bis ins Ziel bravourös. Am Ende hatte er nicht nur die Nase vorne, sondern immerhin einen Hals Vorsprung auf Maître de la Piste und einen weiteren kurzen Kopf auf den Favoriten Napoléon de Bussy. Das Verrückteste dabei: Prince hat sich nichtmal voll verausgaben müssen, er war kurz nach dem Rennen nichtmal ausser Atem.

Wir freuen uns riesig über diesen Sieg unseres Prinzen. Das hat er so sehr verdient, hatte er doch oft Pech oder zumindest kein Glück... Es freut uns insbesondere auch für alle, die stets an ihn und sein Können geglaubt hatten. Nun ist die Vorfreude auf die Meisterschaft der Traber vom 4.September 2011 in Aarau natürlich umso grösser. Dort wird ihn wie vor dem Rennen bereits so abgemacht und kommuniziert wie in der Trophée Vert wieder Philippe Besson pilotieren - er kam nach dem Sieg zu Claudia, umarmte sie und freute sich für sie und natürlich dann auf den Einsatz in Aarau.

 

Im ersten Rennen des Tages absolvierte Roma ihr erstes Hindernisrennen. Sie überzeugte durch sehr gutes Springen, durch eine gesunde Coolness und war drauf und dran bei ihrem Debüt gleich Geld zu verdienen. In der letzten Gegenseite war sie auf dem Vormarsch, als sie gegen den letzten Bogen von zwei Konkurrenten arg "ins Sandwich" genommen wurde, fast zu Boden ging und ihren Reiter Miguel Lopez verloren hätte. "Da hat es ihr grauenhaft den Schnauf verschlagen", erklärte Miguel hinterher, "das hat so viel Schwung gekostet und ich dachte, jetzt werden wir Letzte. Unglaublich, wie sie sich nochmal aufrappelte und sogar nochmal angezogen hat. Man muss ihr nur sagen, was sie tun muss, dann macht sie es." Der Zwischenfall wurde durch die Rennleitung analysiert und als "Zwischenfall des Renngeschehens taxiert", es gab eine Ketten-Reaktion von innen nach aussen. Roma hatte gewissermassen das Pech, zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen zu sein. Doch sie kam gut aus dem Rennen, ohne einen Kratzer.

Der Rang (6. nicht weit geschlagen um Rang 4 und 5) war letztlich zweitrangig. Sie kam dafrür noch vor der dritten Favoritin Calla Cameo ins Ziel, die in Frauenfeld schon über Hürden gewonnen hat. Am 18.September hätte es in Avenches ein nächstes Vierjährigen-Hürdenrennen. Wir schauen, ob das für Roma Sinn macht oder ob sie als nächstes ein Flachrennen bestreitet.

 

Quicksom hatte mit Heinz einen perfekten Start erwischt. In der Folge bremste Heinz das Tempo runter, bis der Favorit Quasir de Bussy eine Rund vor Schluss resolut beschleunigte und in Front zog. Bis Mitte Einlauf sah es danach aus, als könne Quick den dritten Platz halten, doch auf den letzten 100 Metern zogen noch einige Kanidaten vorbei. Am Ende gab es als 6. immerhin noch etwas Hafergeld. Quicksom soll nun am 30.August in Avenches an den Start gehen.

 

 

der Renn-Film (mit Siegerehrung!) folgt später.

 

 

Hier die Prince-Entscheidung (eingefangen von Hitsch Mettler):


Prince (9, mit Claudia links) kämpft gegen Maitre de la Piste (3) und Napoléon de Bussy

 


Jetzt ist er in Front...  (Fotos alle von Hitsch Mettler)

 


Es reiiiicht tatsächlich - ohne die Peitsche ausgepackt zu haben (man beachte die Haltung...)

 


Claudia lacht schon...

 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra