Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Good News von Galion - Rayyan schon wieder mit Pech

13.04.2007 15:57:25

Osteopath löst Blockade im Beckenbereich bei Galion - Rayyan ist vermutlich auf einen Stein gestanden, neuer Hufverband...

Claudia hatte von Anfang an vermutet, das Galion d'Argent im Lenden/Becken-Bereich verspannt sei. Sie fand, er habe während des Rennens in Avenches schlichtweg keinen Schub von hinten gebracht.

Und unser Osteopath Dr. Christian Struchen, der am Donnerstag Abend spät im Stall war, bestätigte dies 1:1. Starke Blockade im Bereich des Beckens. Ein Wunder, dass Galion so überhaupt ein Rennen lang traben konnte.
Nur weil er ein absoluter Profi ist, ein Bewegungstalent wie schon Dr. Mike Weisshaupt vom Tierspital auf dem Laufband erkannt hatte, hat Galion dies fertig gebracht.

Der Osteopath hatte also das Vergnügen erstmals überhaupt bei Galion "Hand anzulegen" (bisher war Galion diesbezüglich immer perfekt). Er meinte nach der Manipulation: "Jetzt ist er wieder ganz der Alte!" Hoffen wir's...



Rayyan bleibt das Pech treu - kein Start vor Mitte Mai

Unser Youngster Rayyan war im 2007 bisher wahrlich nicht von Glück verfolgt. Nach seinem Hufabszess und einer anschliessenden Fieber-Woche geht er jetzt schon wieder lahm. Betroffen ist derselbe Huf wie schon beim Abszess. Es sieht stark danach aus, als sei er auf einen Stein gestanden, wie Trainerin Karin Suter-Weber erklärte. Glücklicherweise komme es gemäss Tierarzt vermutlich nicht zu einem neuen Abszess. Rayyan soll jetzt nach Möglichkeit an Auffahrt (17. Mai) in Avenches laufen - wenn nichts anderes mehr dazwischen kommt. Danke allen fürs Daumen-Drücken...


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra