Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Allegra-Resultate 2006

Avenches 11.11.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Claudia Koller-Wehrly)

Trab, 2350m
30'000.- (!)

Windows Media Video

2.
16.3

 

6413.-


Zum Bericht

 

Avenches 5.11.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Gone Debérieux
(Claudia Koller-Wehrly)

Trab, Monté
2375m
7000.-

Windows Media Video

6.

 

166.-


Zum Bericht

 

Frauenfeld 29.10.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Claudia Koller-Wehrly)

Trab, 1850m
7000.-

Windows Media Video

6.

 

166.-


Zum Bericht

La Parité
(Andreas Schärer)
Cross, 4600m
12'000.-
 

agbr

 

 


Zum Bericht

 

Maienfeld 22.10.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Claudia Koller-Wehrly)

Trab, 1800m
10'000.-

Windows Media Video

2.

 

2137.-


Zum Bericht

Galion d'Argent
(Claudia Koller-Wehrly)
Trab, 2450m
16'000.-
Windows Media Video

2.

 

3420.-


Zum Bericht

 

Maienfeld 15.10.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Claudia Koller-Wehrly)

Trab, 1800m
8000.-

folgt

5.

 

380.-


Zum Bericht

Gone Debérieux
(Heinz Koller)
Trab, 1800m
8000.-
folgt

8.

 

 


Zum Bericht

La Parité
(Xavier Hondier)

Cross, 5400m
50'000.-

folgt

agbr

 

 

 

Zum Bericht

 

Avenches 14.10.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Rayyan
(Toni Castanheira)

Flach, 1300m
8000.-

folgt

7.

 

 


Zum Bericht

Zauberlied
(Natalie Friberg)
Flach, 2150m
8000.-

folgt

3.

 

1152.-


Zum Bericht

Galion d'Argent
(Claudia Koller-Wehrly)

Trab, 3000m
12'000.-

folgt

3.

17.9

1710.-

 

Zum Bericht

 

Aarau 1.10.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
La Parité
(Samuel Massinot)
Cross, 4800m
10'000.-

reiterlos

 

0

Zum Bericht

 

Zauberlied
(Natalie Friberg)
Flach, 2000m
10'000

Nichstarter 

Zum Bericht

 

Dielsdorf 24.9.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Heinz Koller)
Trab, 2425m
8000.-

4.

24.8

760.-

Zum Bericht

 

Gone Debérieux
(Heinz Koller)
Trab, 2450m
7000.-

9.

25.1

 

Zum Bericht

 

Avenches 23.9.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Heiner Bracher)

Trab, 2400m
6000 CHF,

Cup d.jungen Fahrer


3.

17.8

855.-

Zum Bericht

 

Avenches 16.9.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Adrian Burger)

Trab, 2350m
100'000 CHF,

Gruppe II


5.

15.5

4750.-

Zum Bericht

 

Aarau 10.9.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Zauberlied
(Natalie Friberg)

Flach, 2000m
10'000.-

folgt

4.

 

960.-


Zum Bericht

Jullyannis
(Erhard Schneider)
Trab, 2525m
40'000.-
Meisterschaft
folgt

4.

20,1

3800.-


Zum Bericht

Gone Debérieux
(Evelyne Fankhauser)

Trab, 2525m
40'000.-
Meisterschaft

folgt

7.

23.1

0.-

 

Zum Bericht

 

Basel 27.8.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Erhard Schneider)
Trab, 2800m
5000.-
Windows Media Video

1.

23.8

2137.-

Zum Bericht

Galion d'Argent
(Adrian Burger)
Trab, 2800m
5000.-
Windows Media Video

2.

19.9

1069.-

Zum Bericht

 

Dielsdorf 20.8.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Gone Debérieux
(Evelyne Fankhauser)
Trab, 2450m
7000.-
Windows Media Video

8.

26.3

0

Zum Bericht

Zauberlied
(Georg Bocskai)
Flach, 2300m
30'000.-
Windows Media Video

6.

 

0

Zum Bericht

 

Saignelégier 6.8.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Gone Debérieux
(Iris Meier)
Trab, monté
2525m +50m
4000.-
nix

5.

29.4

190.-

Zum Bericht

 

Avenches 1.8.2006RennenFilmRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Adrian Burger)
Trab, 2350m
15'000.-
Windows Media Video

3.

17.8

2138.-

Zum Bericht

Jullyannis
(Heinz Koller)
Trab, 1609m
6000.-
Windows Media Video

4.

16.0

570.-
Zum Bericht

 

Avenches9.7.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion
(Marcel Humbert)
Trab, 1609m
15'000.-
-

7.
(18.7)

-
Galion hat sich im Prix de Vitesse (auf der für ihn zu kurzen Meilendistanz - jedenfalls jetzt im "Alter") tapfer gehalten. Die Startphase war alles andere als glücklich. "Hinter dem Auto hatte ich ihn gut auf der Hand, als der Starter nochmals kurz verlangsamte - so musste ich ihn aufnehmen, und gleich darauf ging es wieder vorwärts. Da war aber Icarius schon eine halbe Länge vor uns", erklärte Marcel Humbert. Und genau dieser Icarius machte dann vor dem ersten Bogen schon Kapriolen, was Galion gemäss Marcel Humbert nochmal aus dem Rhythmus warf. Damit wir uns richtig verstehen, Galion wäre auch mit optimalem Rennverlauf nicht unter die ersten 4 gelaufen, wohl auch nicht 5. geworden. Aber ein 6. Platz wäre drin gelegen. So blieb Galion an der Innenkante im Feld, hatte vor dem letzten Bogen einen total leeren Moment (er ist sich Rennen, in denen kaum je aufgenommen wird, halt nicht mehr gewohnt), biss nochmal an und belegte schliesslich Rang 7. Für ihn geht es nun am ersten August weiter - über 2350 Meter ist er sicher besser aufgehoben.
Jullyannis
(Heinz Koller)
Trab, 2400m
6000.-
-

2.

(20.1)

 Beim ersten Rennen gleich auf Rang zwei zu fahren, ist schon eine tolle Sache - die Art und Weise, wie Heinz Koller das mit Jullyannis bewerkstelligte, verdient wirklich Respekt (was auch viele Insider auf dem Rennplatz bemerkten). Beim Fehlstart blieb Heinz cool - und schaffte es, dass auch Jully dies einigermassen blieb. Nicht selbstverständlich, wenn man Jully kennt. Dann nach dem Start schaffte es Heinz, Jully an der Innenkante zu verstecken. Dort blieben die beiden an 5./6. Stelle. Als im letzten Bogen eine Lücke aufging, schlüpfte Heinz fast wie ein Profi durch, nahm Jully nach aussen und liess ihn im Einlauf marschieren. High Level war zwar weg, aber allen andern liessen die beiden keine Chance. Chapeau!

 

Avenches25.6.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Claudia Koller)
Trab, 3800m
+25m
15'000.-
Windows Media Video

5.

18.1

713.Eine tolle Leistung von Galion, der noch nie auf einer so langen Distanz angetreten war. Claudia startete mit ihm bei ihrer letzten Fahrt vor der Baby-Pause sehr gut, hatte sofort eine gute Position hinter Jaltard Prior. Leider hatte auf der letzten Runde der vor Jaltard Prior trabende Gai des Brumes kein Gas mehr und Galion wurde zwangsläufig bis an die letzte Position "zurückgeschoben". Vor dem letzten Bogen gab Claudia dann aussen herum Gas, Galion kam gut auf und hielt sich im Einlauf bravourös (High Level, der sich durch den Bogen Galions Rücken gesichert hatte, konnte ihn z.B. nicht halten). 2 Längen fehlten letztlich auf Rang 3 respektive 4 (Léoman und Kelly James waren nur um Hals getrennt. Galions Zeit von 18.1 hätte in den letzten 6 Jahren 5mal zum Sieg gereicht... Nur Gai Fayen war mit 17.7 vor zwei Jahren schneller. Das zeigt, wie gut Galion gelaufen ist. Galion hat zudem mit den 713 Franken Gewinn die Preisgeld-Schwelle von 500'000 Franken geknackt!

 

Frauenfeld18.6.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Zauberlied
(Georg Bocskai)
Flach, 2000m
15'000.-
-

9.

-Wie hier vor dem Rennen angekündigt: Zauberlied ist noch nicht dort, wo wir sie gern hätten. Sie kann natürlich einiges mehr, als sie derzeit zu zeigen imstande ist. Im Rennen lief nicht alles glatt, doch im Einlauf strengte sie sich auch nicht über Gebühr an. Nach dem Rennen hatte sie denn auch schon ziemlich schnell wieder Schabernack und Rumbocken im Kopf. Wir haben noch keine konkreten Pläne für die nähere Zukunft mit Zauberlied, sind aber überzeugt, dass sie spätestens im Herbst ihr Können zeigen wird.
Jullyannis
(Claudia Koller)
Trab, 1609m
6000.-
Windows Media Video

1.

18.2

3420.-
Jullyannis hat wirklich einmal mehr begeistert. Claudia servierte ihm ein Rennen nach Mass, liess ihn stets im Vordertreffen (versteckt) mittraben, machte sich durch den Bogen auf die Verfolgung von Jottarus - und in der Zielgraden überlief Jully den tapferen Jottarus einfach so. Ohne das Claudia die Peitsche gebraucht hätte. Eine vorzügliche Leistung, zumal der drittplazierte Jaltard Prior schon 6 Längen zurück folgte.
Grégoire Gonin, der Journalisten-Kollege des Managers, sprach danach bereits von Jullys Chancen in der Meisterschaft - so sehr hatte ihn Jullyannis in Avenches und jetzt in Frauenfeld beeindruckt. Nun, an so was hatten wir mit Jully gar nicht gedacht (da gibt es doch noch gaaaanz andere Cracks in der Schweiz).. Wir nehmen es Schritt für Schritt (oder besser "Trab für Trab). Als nächstes geht es für Jully in Avenches weiter.

 

Avenches11.6.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Gone Debérieux
(Claudia Koller)
Trab, monté
2375m
10'000.-
Windows Media Video

2.

19.3

2137.-

Was für ein Kämpfer dieser Gone! Er hat seine Serie von Monté-Totorängen weiter ausgebaut (seit mehr als zwei Jahren ist er jedes Monté in der Schweiz gelaufen und war immer unter den ersten 3...). Ein Sieg wollte zwar wieder nicht gelingen. So starke Monté-Pferde wie derzeit hatte es vor sagen wir 8 bis 10 Jahren in der Schweiz noch nicht - sonst wäre Gone wohl Monté-Seriensieger. Claudia hat schwangerschaftsbedingt ihr letztes Monté für diese Saison geritten (fahren möchte sie noch 2 Rennen...). Sie merkte nach einer halben Runde, dass Gone Mühe hatte mit dem Tempo, das die anderen angeschlagen hatten. Geschickt liess sie ihn verschnaufen, setzte im letzten Bogen dann zum Angriff an und schnappte alle - bis auf den enteilten Haumon Jim. Tolle Leistung von Gone, der nun im ersten Halbjahr schon 18'000 Franken gewonnen hat...

Er bekommt jetzt eine verdiente Sommerpause (die Hitze liegt ihm ohnehin nicht sonderlich), wird dann neu aufgebaut und greift frühstens im August wieder an. Wir freuen uns jetzt schon darauf, ihn noch einmal in Aarau an den Start zu bringen....

 

Avenches8.6.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Claudia Koller)
Trab, 2350m
6000.-
-

3.

17.3

855.-Was haben wir hier vor dem Rennen geschrieben? U.a. dass Jully auf Sand noch besser ist als auf Gras - dass in diesem Rennen trotz starken Gegnern ein Platzgeld drin liegen muss. Nun haben Claudia und Jully das alles bestens umgesetzt. Wie abgemacht fuhr Claudia diesmal sehr defensiv. Eingangs der Zielgeraden versuchte sie Jully nach aussen zu ziehen - was nicht ganz so einfach war. Doch als Jully dann "gerade" war, legte er los wie ein Düsen-Jet. Vom letzten Platz des Feldes schnappte er Gegner um Gegner und war am Schluss das schnellste Pferd. Martin Luther King und Highl Level waren die einzigen, die dem Jully-Wirbelsturm stand halten konnten.
Das hat Eindruck gemacht. Als nächstes folgt nun ein Start am Derby-Tag in Frauenfeld über 1700 Meter wieder mit Autostart.

 

Avenches28.5.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Gone Debérieux
(Claudia Koller)
Trab, 2400m
8000.-
Windows Media Video

7.

-Das war nicht das Gelbe vom Ei - soviel steht fest. Claudia startete mit Gone gut, hatte Eingangs der Gegenseite eine gute Position. Doch dann wurden die beiden von langsamen/müden Pferden ausgebremst (eines wurde dann sogar angehalten) und nach hinten "mitgerissen". Durch den letzten Bogen machten die beiden einen Ausflug weit nach aussen, was viel Boden kostete. So konnte Gone im Einlauf dann nicht mehr zulegen, was aber sicher auch durch den etwas klebrigen Boden "beungünstigt" wurde. Gone soll jetzt in zwei Wochen noch das Monté-Rennen in Avenches laufen, dann bekommt er eine wohlverdiente Pause.

 

Avenches25.5.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Zauberlied
(Georg Bocskai)

Flach, 1600m
30'000.-
klassisch

-

9.

-Es war doch ein zu grosses Handicap ohne Vorbereitungsrennen in die 1000-Guineas zu gehen. Zudem kam der Rennverlauf Zauberlied nicht entgegen. Sie, die eine reine Galoppiererin ist, hätte ein zügiger gelaufenes Rennen benötigt. Sie ging an zweiter Stelle und Georg Bocskai konnte ja schlecht mit ihr als Jahresdebütantin selbst Tempo machen. So kam es zu einem "300-Meter-Sprint mit Anlauf" - und da Zaubermaus nicht mit Spritzigkeit gesegnet ist, war sie rasch auf verlorenem Posten. Georg bemühte sie dann auch nicht mehr. Wir sehen das Ganze als Aufgalopp - nächster Start könnte im kleinen Derby am 18. Juni sein.

 

Aarau21.5.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Claudia Koller)
Trab, 2525m
Mal
8000.-
-

dG

-
Schade. Da trabt Jullyannis beim Aufwärmen und bei den Probestarts wunderschön, das Geläuf ist nach seinem Geschmack und die Gegner sind in seiner Reichweite. Doch beim Start galoppierte Jully aus dem Nichts und Claudia hatte keine Chance, ihn durchzuparieren. Als er dann - leider schon disqualifiziert - wieder im Trab war, zeigte er, dass er an diesem Tag ein ernsthafter Siegkandidat gewesen wäre. Schön trabend (auch durch die für ihn doch sehr engen Bögen) machte er Eindruck. Vielleicht waren die 4 "Rennen" innert 2 Wochen (er absolvierte ja am letzten Wochenende in Avenches noch die Lizenzprüfung mit Heinz; da gab es zwei "Rennen") etwas zu viel für sein Nervenkostüm. Obschon er uns vor dem Start diesmal wesentlich ruhiger schien als noch beim Sieg in Dielsdorf. Jetzt hat Jully zweieinhalb Wochen Pause. Er soll an der Donnerstags-Semi-Nocturne am 8. Juni in Avenches wieder an den Start gehen. Wir freuen uns jetzt schon auf sein erstes Sand-Rennen in Allegra-Farben. Denn auf Sand ist er garantiert noch stärker...

 

Avenches1.8.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Claudia Koller)
Trab, 2525m
+25m
15'000.-
-
8.
-
Das hatten wir uns natürlich ganz anders vorgestellt. Galion machte uns beim Aufwärmen einen anständigen Eindruck. Im Rennen war er jedoch praktisch "vom ersten Meter" an geschlagen. Claudia musste ihn schon fahren, um überhaupt am Feld dran zu bleiben. Dabei wollten wir ihn nun einmal angriffiger fahren...
Am Ende trudelte Galion weit hinter dem Sieger als 8. ins Ziel. Der Boden war sicher nicht ideal (auch Kaleo du Flamy-Faher und Trainer Marc-André Bovay sagte, sein pferd sei mit diesem Geläuf überhaupt nicht zurechtgekommen). Aber das allein kann es fast nicht sein.
So soll Galion in der kommenden Woche auf dem Laufband nochmals durchgecheckt werden. Einfach um sicherzugehen, dass gesundheitlich alles in Ordnung ist. Danach bekommt er erstmal Pause. Denn so bringt es nichts. Vielleicht ist er nun einfach im "Schnee-Loch".
Für den Stall ist dieser erste unplazierte Start (ausser demjenigen von Guns 'n Roses) seit Februar natürlich zu verkraften.

(Der folgende Gesundheits-Check brachte eine Bronchitis ans Licht...!)

 

Dielsorf7.5.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Jullyannis
(Claudia Koller)
Trab, 2425m
+25m
7000.-
Windows Media Video

1.
24.9

2992.-RIESIG, was Jullyannis bei seinem zweiten Allegra-Start gezeigt hat. Claudia konnte ihn bestens plazieren, sich von Igor du Martza bis in den Einlauf ziehen lassen und dort angreifen - der sich tapfer wehrende Jourdain Viking war rasch passiert. Und ohne Peitsche hielt Claudia mit Jullyannis den Inländer schliesslich in Schach. Wir freuen uns jetzt auf Aarau, wo Jullyannis am zweiten Sonntag ein Rennen vom Mal aus laufen soll...
Gone Debérieux
(Claudia Koller)
Trab, 2425m
Mal
8000.-
Windows Media Video6.
23.2
190.-Das war zu viel - beim dritten Start innert zwei Wochen war Gone am Ende zu müde, um seinen Speed im Einlauf anbringen zu können. Schade, denn das war endlich einmal ein richtig schnell gelaufenes Rennen, wie Gone es liebt. Im Einlauf galoppierte Gone dann aber - etwas, das er sehr selten tut. Er blieb im Rennen, verlor dabei aber einigen Schung. Doch es bleibt dabei: Auch wenn Gone nicht top ist, verdient er Geld - als 6. baute er seine Serie von Plazierungen aus. Wir schauen jetzt in Ruhe weiter, wo Gone das nächste Mal an den Start geht. Auf seiner Lieblingsbahn Aarau hat er leider kein ideales Rennen.

 

Basel1.5.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Galion d'Argent
(Claudia Koller)
Trab, 1900m
2.Reihe
10'000.-
-

6.
20.0

238.-Das war nicht ganz das, was wir uns vorgestellt und erhofft hatten (weder vom Rennverlauf noch vom Resultat her). Claudia konnte mit Galion schon beim Start dem flinken Kodex nicht folgen, so schnappte sich Judicium dessen Rücken und Galion hatte dann auch unterwegs nicht sonderlich Lust, einen Tempolauf hinzulegen, wurde Rang um Rang nach hinten durchgereicht. So kam er als Letzter (!) in den letzten Bogen. Dort zeigte er aussen herum eine schöne Beschleunigung, die er dann aber auf der Zielgeraden nicht ganz durchziehen konnte - wohl auch die Folge der 6 Wochen Pause. Es reichte noch für Rang sechs (genau wie vor einem Jahr übrigens...). Als nächstes steht der Mai-Preis in Aarau gegen die absolut stärksten Traber der Schweiz auf dem Programm. Mit 25 Metern Zulage wird das nicht einfach - aber wir sind nach wie vor überzeugt, dass Galion mehr kann, als er bisher gezeigt hat.

 

Avenches30.4.2006RennenBilderRang/Zeit
GewinnKommentar
Gone Debérieux
(Claudia Koller)
Trab, 2425m
+25m
7000.-
-
6.
166.-
Na ja, auch das gibt es halt manchmal: Gone hatte einen miserablen Rennverlauf. Claudia startete mit ihm hervorragend, tauchte an der Innenkante (ganz innen gestartet) früh an etwa fünfter Stelle auf. Da gleich aussen neben den beiden auch Habrio aus dem zweiten Band gut gestartet war, konnte sich Claudia nicht auf der zweiten Spur sondern nur ganz innen festsetzen, hinter Anni's Diamond, dem grössten Aussenseiter im Feld. Dieser bekam dann in der letzten Runde massive Probleme, dem Tempo zu folgen. Claudia war mit Gone dahinter hoffnungslos eingeklemmt, als vorne die Post abging. Bis die beiden endlich frei kamen, war alles entschieden und der Rückstand auf die Spitze riesig. Es gelang Claudia durch den letzten Bogen zwar, einiges wettzumachen, doch war mit diesem Effort die K

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2021 by Stall Allegra