Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Zweiter St.Moritzer Renntag mit Noci-Debüt und Palmin

09.02.2012 17:39:05

Am zweiten White Turf-Renntag vom 12.Februar 2012 sind wir in den beiden Trabrennen vertreten - Nocéen de Digeon und Palmin de Romagny haben auf dem Papier intakte Chancen.

Nach dem fulminanten Auftakt von einer Woche sind wir nun doppelt gespannt auf den zweiten Renntag. Insbesondere auf das Allegra-Debüt von Nocéen de Digeon, der unsere Trab-Fraktion massiv verstärkt hat. Doch auch auf Palmin sind wir erneut gespannt.

 

Zuerst ist Noci an der Reihe. Um 14.15 Uhr startet er zu seinem ersten Allegra-Rennen. Von der Klasse her ist er das "cheval à battre". Doch Noci ist als einziger im Feld noch nie auf Schnee angetreten. Im Training ist Claudia zufrieden mit ihm. Er ist mit Palmin am Samstag vor dem ersten Renntag im Engadin eingetroffen und hat sich dort soweit gut akklimatisiert. Beim Abschlusstraining auf dem See gefiel er Claudia gut. Wie er sich im Rennen macht, bleibt abzuwarten. Das Engagement ist gut, der auf dem Papier stärkste Gegner, Mask du Granit, muss mit 25 Meter Start-Handicap ins Rennen. Die Tatsache, dass Noci in seiner Karriere mehr als doppelt so viel (541'939 Franken) gewonnen hat als sein in diesem Rennen nächster "Verfolger" Kodex (208'685.-) spricht für unsere Neuerwerbung.

 

Eine Stunde später (also um 15.15 Uhr) ist Palmin dran. Wiederum im letzten Rennen wie schon vor einer Woche. Wenn er diesmal seinen Overcheck heil ins Ziel (d.h. überhaupt schon ins Rennen) bringen würde, wäre Claudia bestimmt schon mal erleichtert. Denn mit Check zieht er weniger stark und dies ist bei ihm einer der Schlüssel zum Erfolg. Palmin hat das Rennen gut weggesteckt und wir sind gespannt - letzten Sonntag war er ja mit der schnellsten Reduktion ins Ziel gekommen, aber halt mit 25 Meter Zulagen gestartet. Auch diesmal geht er mit Start-Handicap ins Rennen. Dies ist gegenüber der Vorsonntagssiegerin Sonate de Bomo und dem letztjährigen St.Moritz-Sieger Ramuntcho Fleuri ein Nachteil. Ein gutes Platzgeld liegt für Palmin bereit, sofern er einfach brav ins Ziel kommt.


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra