Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Zauberlied gute 6. im Stutenderby - Gone nach Startfehler mit gutem Finish

21.08.2006 10:48:18

Zauberlied mit gutem Endspurt trotz unpassendem Boden 6. im Stuten-Derby.

Das war die erwartete und erhoffte Steigerung von Zauberlied. Wir hatten uns so sehr guten Boden gewünscht, und der Wunsch schien in Erfüllung zu gehen. Am Morgen war die Bahn gut-fest (3.4). Doch Regengüsse ab dem zweiten Rennen versetzten unseren Hoffnungen einen argen Dämpfer. Zauberlied ist nun mal sehr fein gebaut und als Lando-Stute schon von der Abstammung ein Pferd für gutes und eben nicht weiches Geläuf.

In der Anfangsphase des Rennens suchte Georg Bocskai eine Position im Mittelfeld, um Zauberlied verstecken zu können. "Als sie ein Pferd vor sich hatte, ist sie schon relaxed galoppiert, ich hatte ein gutes Gefühl", erklärte Georg nach dem Rennen. Und im Einlauf beschleunigte Zauberlied tatsächlich, kam aus hinteren Regionen noch schön ins Rennen. 

Rang 6 war das Resultat - auf den ersten Blick natürlich ein undankbarer Rang. Aber die Leistung war gut, eine klare Steigerung gegenüber den ersten beiden Saisonstarts. Zumal sie nicht so weit geschlagen war. Auf Rang drei fehlten gerade mal viereinhalb Längen. In Anbetracht der Tatsache, dass Zauberlied zwei Monate kein Rennen mehr hatte (am 1. August kam sie in Avenches nicht ins Feld des geplanten Vorbereitungs-Rennens) und auf gutem Boden sicher besser aufgehoben gewesen wäre.

 

Gone mit Startfehler - danach sehr gut gelaufen

Das war ein wirklich in jeder Hinsich aussergewöhnliches Rennen. Gone legte auf den ersten Metern los, machte dann aber einen Fehler (nach Analyse mit Evelyne Fankhauser kennen wir den Grund - im nächsten Rennen wird das kaum nochmal passieren...) und fiel an den Schluss des Feldes zurück. Somit war das Rennen für ihn natürlich gelaufen. Im Einlauf zeigte er jedoch mit einem guten Finish, dass er durchaus in Form ist. Und genau darum ging es uns im Hinblick auf die Meisterschaft in drei Wochen ja.

Am Ende landete er auf Rang 8 - lief aber trotz des grossen Startfehlers die viertschnellste Reduktion im 16er-Feld. Weiterer Kommentar überflüssig.

Die Devise könnte durchaus lauten: Missglückte Hauptprobe - hoffentlich geglückte Vorstellung dann in Aarau... smile.

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra