Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Wir versuchen etwas gegen den Startermangel und mieten zwei Traber für auf Schnee

22.01.2016 21:12:44

Die sich abzeichnenden kleinen Felder in Arosa und St.Moritz haben uns dazu bewogen, zwei Traber zu mieten und einen Versuch auf Schnee zu wagen.

Wer nichts wagt, der gewinnt bekanntlich nichts. Wir betreten mit der Miete von Trabern für auf Schnee Neuland. Bisher war es so, dass Claudia unsere Schnee-Traber minutiös vorbereitet hatte - mit durchschlagendem Erfolg. Wir hoffen natürlich, dass Belgino mit dem ultimativen "Claudia-Training" wie im letzten Jahr in St.Moritz brillieren kann (Arosa ist eher als Vorbereitung gedacht). Doch er bekommt nun noch Verstärkung in Form von zwei "Söldnern". 

 

Die eine Idee hatten wir schon im Dezember, als Olaf Schröder (unser Skandinavien-Pferde-Vermittler, der uns Timoa, Rebus und Global Spotify gebracht hat) für die TF-Rennen in Deutschland einen Franzosen gekauft hatte. Rebel du Loisir heisst der in jungen Jahren in Vincennes bis auf Gruppe-Ebene stark gelaufene Ex-Hallais-Traber, der im 2015 auf den Grasbahnen von Korsika ansprechende Leistungen zeigte. Wir haben mit Olaf einen Deal gemacht, dass Rebel im Falle eines Falles auf Schnee in Allegra-Farben laufen könnte (Miete). Nun hat sich Rebel in Deutschland gut akklimatisiert, vor zwei Wochen hat er in Berlin bei seinem Saison-Debüt gleich gewonnen. Trotz eines nicht optimalen Rennverlaufs und mit 20 Meter Starthandicap. Ziel ist, dass Rebel an den ersten beiden White Turf-Renntagen läuft. Ein definitiver Entscheid, ob er die Reise von nördlich von Hamburg ins Engadin antritt, fällt am Tag vor Starterangabe. Es muss ja schon alles stimmen, wenn man eine so weite Anfahrt hat.

 

Rebel bei Olaf zu Hause auf der Weide...

 

...und nach seinem Sieg in Berlin.

 

Einer mit viel Ausdruck, ein echter Rebell halt!

 

Zum Rebellen passt ein Tresor besonders gut...

Die zweite Idee für eine Miete kam erst viel kurzfristiger. Wir waren auf einen interessanten Amateur-Traber aufmerksam gemacht worden, der letzten Sonntag in Frankreich hätte laufen sollen - aber als überzählig eliminiert wurde. Seine Entourage war frustriert, weil Ende März aufgrund seiner Gewinnsumme definitiv Schluss ist. Marcel Humbert hat den Neunjährigen kurzerhand gekauft und vermietet ihn uns. Wir müssen natürlich dann zuerst schauen, wie er sich hier in der Schweiz fühlt, bevor wir ein Programm machen können. Vorsichtshalber hat Trésor Burois, so heisst er, bereits eine Nennung für den zweiten Aroser Renntag bekommen. Eine andere Startmöglichkeit wäre an Night Turf. Ziel ist dann auf jeden Fall der zweite St.Moritzer-Renntag, wo er eine gute Ausschreibung vorne weg hat.

 

Das ist Trésor - mit diesem Namen kann ja fast nichts schief gehen...!

 

Tresor bei einem seiner Frankreich-Siege - auf Gras kann er jeden Boden.

 

Wir sind froh um jeden gedrückten Daumen - vor allem dass die Bahn in St.Moritz schnell wird. Denn spezielles Kraft-Training haben unsere beiden neusten Schnee-Hoffnungen natürlich nicht hinter sich. Und Belgino mag es ja auch nicht tief unter den Hufen...

 

 

 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra