Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Wir haben einen neuen Top-Jumper: TKLIWY NIHILISTA ist heute (25.3.2022) in Elgg angekommen!

25.03.2022 21:22:55

Candalex hat seit heute einen neuen Kumpel - und wir einen neuen Hoffnungsträger. Einen Nachwuchs-Steepler mit dem (nicht nur für Speaker) auf den ersten Blick schwierigen Namen TKLIWY NIHILISTA, der auf Bahnen wie Auteuil, Clairefontaine, Compiègne und Meran seine Klasse bewiesen hat. In Meran Dritter auf Gruppe-I-Ebene, in Compiègne Listed-plaziert. Bei 10 Starts stets mindestens Vierter. Und erst vier Jahre jung! Bei der Ankunft heute im Quartier von Jürg Langmeier gefiel er uns sehr.

Hätte uns vor einem Monat jemand gesagt, wir hätten neben ALEX noch ein zweites Top-Hindernispferd, wäre ein Anruf bei einer Fachstelle für geistig Verwirrte nicht unwahrscheinlich gewesen. Doch genau so ist es tatsächlich! Jürg hat beste Verbindungen nach Frankreich, er hat dort vor ein paar Wochen einige Pferde angeschaut. TKLIWY stand letzten Herbst in Meran für ein Rennen im Stall von Jürg (als Gast aus Nordwest-Frankreich) - wir waren etwas erstaunt, dass ein so tolles Pferd zu haben sein soll. Wir überlegten nicht allzu lange und haben zugeschlagen.

 

Heute ist TKLIWY in Elgg angekommen, er hat uns allen sofort gefallen (schon auf den Filmen, aber live noch mehr). Als Vierjähriger hat er in Meran in der dort im Mai beginnenden Saison ein sehr gutes Programm gegen Gleichaltrige (oder maximal gegen Fünfjährige, die allerdings erst in diesem Jahr erstmals über Hindernisse gelaufen sein dürfen). Der eine oder andere Start in der Schweiz ist uns natürlich auch willkommen. Aber noch ist nichts geplant. Wir schauen in Ruhe, wie sich TKLIWY in Elgg einlebt. Vor weniger als drei Wochen lief er beim Saisondebüt in Auteuil unter der grossen Bürde von 72 Kilo (Höchstgewicht) in einem Jagdrennen als Vierter ins Ziel. Die gleiche Platzierung erreichte er im Oktober in einem Listed-Jagdrennen in Compiègne, nachdem er zuvor in einem Gruppe-I-Rennen in Meran Rang drei belegt hatte.

 

Wir sind enorm gespannt, wie sich TKLIWY macht.

 

 

So sieht das aus, wenn Tkliwy springt...

 

...und wenn er mit seinen langen gespitzten Ohren galoppiert.

 

 

Facts & Figures:

  • TKLIWY NIHILISTA ist am 13. März 2018 in Tschechien geboren. TKLIWY heisst so viel wie «liebevoll», «empfindsam», «rührend» - ein NIHILIST ist ein Anhänger des Nihilismus (nihil=nichts auf Lateinisch). Vater RUTEN wurde in den USA gezogen und stammt vom Sadlers Wells-Sohn El Prado ab, der zu seinen Spitzen-Zeiten für 125'000 US-Dollars deckte. Auch die Mutter TOZZA stammt von einem US-Hengst namens JAPE, einem Sohn des zweifachen Arc de Triomphe-Siegers ALLEGED.

  • TKLIWY NIHILISTA war von allem Anfang an auf eine Hindernis-Karriere vorbereitet worden. Er debütierte im März dreijährig in Fontainebleau über Hürden, wurde auf Anhieb Zweiter, wie auch Mitte April 2021 in Compiègne auf tiefem Boden. Nach einem vierten Platz wiederum in Compiègne holte er sich beim ersten Start in Paris-Auteuil Ende Juni Rang drei in einem 48’000-Euro-Rennen, drei Wochen später gewann er bei seinem Jagd-Debüt in Clairefontaine überlegen. Es folgte gleichenorts ein dritter Platz über Hürden, bevor er Ende September das Gran Criterium d’Autunno (Gruppe I, 66'000 EUR) in Meran anpeilte und dort sehr guter Dritter wurde (hinter zwei Pferden, die ihm Gegensatz zu ihm in Meran schon gelaufen waren). Zurück in Frankreich belegte er auf Listed-Ebene Rang vier in Compiègne und Anfang Dezember in einem 57’000-Euro-Rennen in Auteuil Rang zwei unter Höchstgewicht. Wiederum mit Höchstgewicht (7 Kilo mehr als die Siegerin) gab er am 6. März sein Saisondebüt und wurde in Auteuil in einem 54’000-Euro-Jagdrennen guter Vierter.

 

  • Seine Leistungen brachten ihm eine Top-Hindernis-Einschätzung von 64 ein. Aus insgesamt 10 Hindernis-Starts resultierten 1 Sieg und 9 Plätze (nie schlechter als Vierter, immer im Ziel). Dabei gewann er in weniger als einem Jahr im Renn-Einsatz 72’080 Euro. 

 

  • TKLIWY NIHILISTA hat die Klasse in grossen Rennen ganz vorne mitzulaufen. In Meran hat er als erst vierjähriger Hoffnungsträger ein vorzügliches Programm (nur gegen Gleichaltrige, respektive gegen erst in diesem Jahr erstmals über Hindernisse gelaufene Fünfjährige) mit gut dotierten Rennen. Über die grossen Hindernisse ist er noch besser aufgehoben «Der fragt nie, er springt ALLES», so sein bisheriger Trainer Guillaume Macaire.

 

Freitag, 25.3.2022, 15.01 Uhr: TKLIWY ist in seinem neuen Zuhause angekommen (Fotos Markus)

 

Jürg nimmt TKLIWY in Empfang.

 

Schön vorsichtig aussteigen.

 

Willkommen zu Hause TKLIWY.

 

Alles gut anschauen - und alle schauen ihn an...

 

Claudia, die TKLIWY alleine in Fontainebleau abgeholt hat, hält die Türe auf.

 

Die Boxe ist auch schon ganz schön angeschrieben, Claudias Werk.

 

Das neue Wohn-, Ess- und Schlafzimmer von TKLIWY.

 

Da holt man sich gerne schon mal die erste Liebkosung vom neuen Trainer ab.

 

Auch eine Allegra-Delegation ist zur Begrüssung gekommen.

 

A propos: Die Begrüssung von ALEX? Er fand, dass sein Nickerchen grad wichtiger sei...

 

Schliesslich startete ALEX dann doch noch eine Charme-Offensive...

 

...vor allem Frauen haben es ALEX angetan.

 

Bei TKLIWY war inzwischen schon der Hufschmied Werner Wälchli an der Arbeit: Neue Nägel. 

 

Dann durfte TKLIWY in die Führmaschine - zum Beine-Vertreten nach der langen Reise.

 

Ein Bijou von einem Pferd, nicht wahr?!

 

Nun geht's zurück in den Stall. In der Abendsonne sieht TKLIWY heller aus.

 

TKLIWY beobachtet genau, was auf dem Hof alles passiert.

 

Er hat sowohl Schmuse- wie Clown-Gene mitbekommen, das wird sofort klar.

 

Dieses Fenster ist für TKLIWY so etwas wie das Tor zu seiner (neuen) Welt.

 

Wir können es kaum erwarten, ihn "live" galoppieren zu sehen.

 

Bis sehr bald, TKLIWY!

 

Hier gibt es alle Fotos vom 25.3.2022 in Elgg

 

 

 

Zum Willkommensfilmchen mit Aufnahmen vom ersten Training

 

 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2022 by Stall Allegra