Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Von A wie Aiakos bis Z wie Zoshua: News von unseren Pferden (mit ein paar Fotos)

19.07.2012 22:42:48

Es läuft einiges im Stall Allegra: Noci und Earl trainieren zielgerichtet für ihr Comeback, Remedial und Bambi machen wie Aiakos für den Moment Pause, Zoshua kann wegen einer Impf-Geschichte noch nicht laufen, uws.

Die Pferde, die regelmässig Rennen bestreiten stehen zwangsläufig mehr im Rampenlicht als die anderen. Deshalb an dieser Stelle weider einmal ein kurzer Überblick über unsere gesamte Kavallerie:

 

  • Aiakos erholt sich von seinem Negativ-Erlebnis. Er fühlt sich soweit o.k., wird aber erst wieder für den September aufgebaut. Wir hoffen, dass er bis dann wieder rennbereit ist.

  • Cherifos ist "still going strong". Sein nächster Renneinsatz könnte am 9.August in Avenches sein. Ein schnell gelaufenes Rennen wäre für ihn mal wieder gut.

  • Earl of Winds hat kürzlich das Training nach seiner Sommerpause wieder aufgenommen. Philipp ist sehr zufrieden mit ihm. Earl zeigt sich top-motiviert und seine Hufe sehen sehr gut aus. Im September soll er wieder ins Renngeschehen eingreifen.


    Da ist viel Substanz vorhanden: Earl strotzt vor Kraft.


    Earl beim Longieren mit Raphael: Abwechslung macht viel aus.

 

  • Gitan de Berberis macht seine Sache im Training nach wie vor sehr gut. Er macht alles richtig, hat bisher keine Probleme mit seinem Wachstum. Wir sind zuversichtlich, dass aus ihm ein richtig gutes Rennpferd wird. Er hat eine gute Mischung zwischen Ehrgeiz und Phlegma.

  • La Bamba ist gut auf dem Posten. Ihren zuletzt blassen Auftritt in Avenches können wir uns nicht erklären. Sie fühlt sich wohl und galoppiert schön. Sie soll im August wieder angreifen. Wir suchen für sie ein Rennen, in dem sie mal nicht mehr ganz so viel Gewicht schleppen muss.


    Bambi kann sicher mehr als zuletzt gezeigt - auch sie darf mal einen schwächeren Tag einziehen. (C.Mettler)

  • Le Royal ist im Training nach wie vor unverzichtbar. Er bringt Gitan bei, wie man sich auf der Bahn verhält. Selbst fühlt er sich hervorragend. Aber schnell laufen (schneller als im Training) findet er nicht mehr so cool. Deshalb dürfte er kaum mehr auf einer Rennbahn (eben ausser in Dielsdorf im Training) zu sehen sein.

  • Noci (alias Nocéen de Digeon) hat seine Sommerpause (quasi Aktiv-Ferien, einfach ohne schnelle Trainings) sehr gut genutzt. Er hat Kraft getankt, sieht aus wie ein Bolide (siehe Fotos) und wird nun wieder aufgebaut. Am 21. August soll er in Avenches sein Comeback geben. In aller Regel ist er rasch wieder fit, wie uns der Ex-Besitzer aus Frankreich bestätigt hat.


    Alles dran, Noci hat kräftig aufgepackt und wird bald wieder "frisch" angreifen.

  • Prince ist sehr gut auf dem Posten. Das letzte Rennen (2. in der Trophée Vert) hat ihm viel Selbstvertrauen gegeben. Wir sind gespannt, wie er in den nächsten Rennen abschneidet. Seine neu gewonnene Coolness ist ein sehr gutes Omen. Er hat nun praktisch im Zwei-Wochen-Rhythmus gute Rennen.

  • Remedial gefällt uns noch nicht so, wie wir es gerne hätten. Sie hat vermutlich ein Problem im Bereich der Eierstöcke/Gebärmutter oder so. Ihre Zitzen sind angeschwollen und sie hat jeweils "Anlauf-Schwierigkeiten", wie dies auch im Rennen der Fall war. Abklärungen laufen. Auf jeden Fall kann sie so nicht im Défi laufen, das macht schlicht keinen Sinn gegen diese Gegner. Nächstes Ziel ist ein einfacheres Rennen am 9. August in Avenches (wo sie auf Cherifos treffen könnte).


    Noch nicht top, aber auf gutem Weg: Remedial (hier mit Tomas  Vraj in den Oaks; Foto:Hitsch Mettler)

  •  Rushing Dasher sieht gut aus, er ist immer aufgestellt und freut sich jeden Tag auf seinen Einsatz. Rennen läuft er nur, wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt. Dies ist gemäss Ausschreibungen voraussichtlich erst Mitte/Ende September wieder der Fall. Bis dahin hält unser Schnee-Spezialist sich fit. Auch im 2013 ist er wieder für St.Moritz vorgesehen...

  • Tsar Rose hat sich zuletzt gesteigert. Er geht nach wie vor gut. Doch nach einem Zahnarzt-Besuch (mit Extraktion) hatte er eine offene Stelle im Mund, genau dort wo die Trense drauf drückt. Es verheilt zwar gut, aber Christophe möchte kein Risiko eingehen und alles gut verheilen lassen. Tsar bekommt deshalb eine Pause (die ihm für den Rest der Saison mehr Frische geben wird) und kommt wohl gegen Ende August auf die Bahn zurück.

  • Zosh (alias Zoshua Transs R) ist rennfit, er hätte eigentlich am 24.Juli in Avenches sein Allegra-Debüt geben sollen. Doch weil in Deutschland offenbar die Grundimmunisierung nie korrekt gemacht wurde, "dürfen" wir das nun nachholen. Es gibt Geschichten, die glaubt man erst, wenn man sie erlebt.
    So geht Zosh am Dienstag halt nur trainingshalber nach Avenches. Inzwischen hat er sich gut eingelebt, Hufschmied und unser Osteopathinnen-Duo (Petra und Natalie) genossen (siehe Fotos).
    Seinen ersten Einsatz in der Schweiz planen wir nun für den 21. August.




    Petra und Natalie behandeln Zosh (den sie als sehr beweglich loben).


    ..Zosh geniesst die Behandlung und die Sonne...


    Danach bietet Robin Zosh von seinem Wasser an...

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra