Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Vivalko alias Vivo ist seit gestern auf seiner Altersweide in Frankreich (mit FOTOS + FILM)

27.05.2017 21:32:51

Morgen vor einem Jahr geschah das Unheil für Vivo: Im Grossen Preis des Kantons Aargau hat er sich bekanntlich so schwer verletzt, dass seine Rennkarriere mit einem Schlag vorbei war. Gestern Freitag, 26. Mai 2017, haben ihn Urs und Gabi nach Frankreich auf seine Altersweide gebracht.

Was hatten wir für Hoffnungen, für Träume mit Vivo in der Hauptrolle...! Viel zu kurz war die Zeit, die wir mit ihm haben verbringen dürfen. Am 11. Juni 2015 kam Vivalko bei den Muntwylers in Gerlikon an (hier der Link zum Willkommensartikel), weniger als ein Jahr dann das verhängnisvolle Rennen und nun keine 24 Monate nach der Ankunft hiess es schon wieder Abschied nehmen. Gestern Freitag sind Gabi und Urs mit Vivo nach Frankreich aufgebrochen, heute sind sie mit dem leeren Transporter aus Remoncourt (Domaine de Schamberg) zurückgekehrt. Das ist ganz in der Nähe von Vittel, südlich von Nancy - besonders bitter: Auf diesen beiden Bahnen waren wir seinerzeit mit La Parité gewesen, auch für Vivo hatten wir bereits von Ausflügen dorthin geträumt.

 

Uns ist es wichtig, dass Vivo einen schönen Lebensabend hat - auch wenn es weh tut, bei einem erst Achtjährigen solche Worte zu gebrauchen. Vivo hat das so was von verdient!

 

Für Vivo geht es nun darum, sich in der grossen Herde einzugewöhnen: 40 Pferde, darunter 15 Vollblüter (Vencecor, Hounded, Luga oder auch Bahia Bay sind sicher dem einen oder anderen noch ein Begriff), haben zwei grosse, gepflegte Weiden zur Verfügung, in deren Mitte sich ein Wald befindet. Sie werden täglich betreut, tierärztlich kontrolliert und je nach Jahreszeit gibt es auch Zusatzfutter. Natürlich wird regelmässig geimpft, entwurmt und Hufe/Zähne kontrolliert. Es gibt Unterstände, die vor Regen und Wind schützen. Im Sommer sind die Pferde tagsüber am liebsten im Wald, wo es kühler ist.

 

Als Urs ihn losgelassen hat, waren nur wenige Pferde zu sehen. Mit diesen ging er dann in den Wals, wo die vielen anderen warteten. Was er in diesem Moment wohl gedacht hatte? Jedenfalls galoppierte Vivo in einem grossen Bogen über die Weide. "Es war sehr beeindruckend, ihn auf einer so grossen Fläche galoppieren zu sehen - und alle anderen hinterher", schwärmte Urs.

 

Die Herde (respektive nur ein Teil davon...) ist in Bewegung...

 

Je nach dem, wird Sonne oder Schatten bevorzugt.

 

Heute Morgen hatte Vivo bereits einen Kumpel gefunden. Einen, der erst vor kurzem zur Herde gestossen ist und seinen Platz wie Vivo erst noch finden muss.

 

Wir werden Vivo mit Sicherheit besuchen. Auch wenn anzunehmen ist, dass er für uns dann kaum Augen und Ohren haben wird. So ging es Urs schon heute beim Abschied: "Er hatte natürlich keine Zeit für uns und wollte heute Morgen nicht mehr mit zurück kommen..."

 

Wir sind Urs sehr dankbar, dass er für Vivo diesen Platz bei Madleine Rauch in Frankreich gefunden hat - und dass er Vivo ein Jahr lang wieder so gesund gepflegt hat, dass er nun auf seine Altersweide entlassen werden konnte.

 

Au revoir, Vivo! Versprochen!

 

 

Vivo (ganz links) heute morgen mit seinem neuen Kumpel.

 

Idylle pur, nicht wahr?

 


Vivo weiss gar nicht, was er zuerst tun soll - am liebsten alles gleichzeitig.

 

Eindrücklich unser Vivo, nicht wahr?!

 

Vivo mit seinem Kumpel: Die beiden müssen sich ihren Platz in der Herde erst noch suchen.

 

Im Wald ist es auch spannend, Vivo gibt jedenfalls alles.

 

 

Hier der Film von Vivo mit seinen neuen Kumpels

Danke, Gabi und Urs für die Filmaufnahmen!

 

 

 

Und übrigens...

Wer uns in unserem Bestreben, den Pferden auch nach der Karriere ein würdiges, schönes Leben zu ermöglichen, unterstützen möchte: Jede Hilfe ist willkommen. Ob in Form einer einmaligen oder wiederkehrenden Spende - oder mittels einer Mitgliedschaft im Fanclub. Wir und unsere Vierbeiner sind für jeden Support dankbar!

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2017 by Stall Allegra