Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Schluss-Statistiken: Wir sind 5.-erfolgreichste Trab-Besitzer!

14.11.2006 23:44:38

Unsere Trab-Fraktion leider durch Formalismus um den verdienten "Lohn" gebracht.

Da laufen drei Traber in den mittlerweile bekannten hellblau-braunen Farben eine Saison lang weit vorne mit - und am Ende würde mit einer Preisgeldsumme von 61'439 Franken der 5. Rang unter 140 Besitzern resultieren.

"Würde" deshalb, weil Suisse Trot uns wegen unserer Namensänderung von Stall Allegra zu Stall Allegra Racing Club als zwei verschiedene Besitzer in der Statistik führt. Formeller geht es nicht mehr.

So taucht nun Stall Allegra mit 30'779 Franken auf Platz 17 auf, genau 119 Franken (!) vor Stall Allegra Racing Club auf Rang 18. Ist das der Sinn der Sache? Wir finden nicht.

Denn so werden engagierte, kleine Besitzer um den "Lohn" einer fantastischen Saison - der bislang mit Abstand besten in 8 Allegra-Jahren - gebracht. Um unter die Top-5 in der Besitzerstatistik (und in der ADEC-Trophy!) zu kommen, braucht es enorm viel. Und der Stall Allegra (oder eben Stall Allegra Racing Club) wird leider wohl kaum mehr so schnell die Chance dazu haben. 

 

Claudia Koller-Wehrly auf Rang 7 und 13.

Dass mit so guten Resultaten nicht nur der Stall als Besitzer weit vorne auftaucht, ist logisch. Bei den Amateur-Fahrern ist Claudia Koller-Wehrly auf Rang 7 (von 93). Bei den Trainern hat es zu Platz 13 von 97 gereicht - nur ein einziger Sieg mehr und Claudia hätte vor Berufstrainern wie André Humbert und Anne Laubscher den 9. Platz belegt. Dann hätte der swissturf gar einen Stallrundgang bei unserer Trabfraktion in Uster gemacht (gemäss Definition jeweils bei allen Top-Ten-Trainern).

 

Unsere drei Traber fast alle in den Top-30.

Galion d'Argent (24'013) hat sich in der Pferde-Statistik mit seinem fantastischen Sommer und Herbst auf Rang 14 vorgearbeitet - und dies als einziger in diesen Gefilden der Rangliste (ausser Kito du Vivier als 2. im Prix du Président) ohne einen Sieg.
Jullyannis (19'069) ist auf Rang 29 zu finden und Gone Debérieux (18'357) auf Rang 31. Wenn man bedenkt, dass insgesamt 333 Traber in der Saison auf Schweizer Bahnen ihr Glück versucht hatten, sind diese Rangierungen umso verblüffender.

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra