Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Rom, 18.9.2022: DIVINA fliegt im Stutenderby-Vorlauf in 1:12,2 als Schnellste von allen ins Finale!

19.09.2022 12:20:58

Wahnsinn, unsere DIVINA hat doch tatsächlich gestern in Rom mit MARCO STEFANI ihren Vorlauf zum Stutenderby (Gruppe I, 253'000 EUR) überlegen gewonnen - sie war mit ihrer Kilometer-Reduktion von 1:12,2 (unausgefahren!) sogar die schnellste aller Stuten und ist nun Mitfavoritin für das grosse Finale am 9. Oktober in Rom. Grossartig, was Loris, Laurine und alle anderen im Hintergrund Tag für Tag leisten. Grandios die Vorstellung von Divina. Wir sind überwältigt und können es kaum fassen.

Manchmal werden Träume wahr, die man sich nicht einmal von A bis Z zu träumen getraut hat... So gestern in Rom. In der ewigen Stadt hat unsere "Göttliche" eindrücklich bewiesen, dass sie zu den besten Stuten des Jahrgangs gehört. Von Loris mit seinem Team perfekt vorbereitet, von ihrem Stamm-Driver Marco Stefani brillant gefahren!

 

Der Plan von Loris ging zu 100 Prozent auf: Möglichst "frisch" nach Rom kommen (nicht alle Rennen des Italien-Programms für dreijährige Stuten mitmachen, die Reise minutiös planen), im Rennen prominent mitlaufen (der Rennverlauf war exakt so, wie Loris das mit Marco besprochen hatte) und am Schluss zuschlagen. Dass Divina dann aber sogar überlegen gewinnen würde, das war dann schon der absolute Hammer! Ihre 1:12,2  (neuer Rekord, 6 Zehntelssekunden schneller als bisher) waren die schnellste Kilometer-Reduktion aller Stutenderby-Kandidatinnen - darunter sind Stuten, die noch vor wenigen Monaten für grössere Summen (wir sprechen von 200-250'000 Euro) den Besitzer gewechselt hatten. Und das Verrückte dabei: Divina hätte, wenn es denn nötig gewesen wäre, noch schneller laufen können gestern.

 

Wir lassen es nun ruhig angehen. Beim grossen Finale am 9. Oktober werden bestimmt einige Allegras den Weg nach Rom finden. Divina wird bis dahin in Watte gepackt. Wir können jeden gedrückten Daumen brauchen bis in drei Wochen!

 

 

 

Ein FILM folgt selbstverständlich!

 

 

Erste Etappe am Freitag: Avenches-Mailand. Obligater Stau Gotthard-Nordportal. Nicht schlimm...

 

Ankunft Freitag-Mittag in Mailand, 26 Grad...

 

Divina cool...

 

Rückreise ohne Divina, Mailand-Avenches.

 

Samstag, Flughafen Zürich - Loris organisiert, telefoniert...

 

Sonne und Sommer in Rom, knapp 30 Grad am Samstag...

 

Hotel in der Nähe der Rennbahn, nicht mehr ganz neu aber saubere und grosse Zimmer.

 

Abendessen vor dem grossen Tag...

 

Die italienische Küche ist unübertroffen...

 

Für jeden Geschmack etwas!

 

Pizza darf natürlich nicht fehlen.

 

Loris geniesst es.

 

Nur schon beim Anschauen bekommt man gleich wieder Hunger.

 

Am Sonntag-Morgen geht's zuerst in den Stall - Divina kommt an.

 

Divina ist von Bologna (wo sie zu Hause war, bevor wir sie gekauft haben) nach Rom gereist.

 

Da sind zwei blendend aufgelegt - wie immer.

 

In der Renntags-Boxe angekommen.

 

Da kommt Loris mit dem Frühstück...

 

Divina kann es kaum erwarten, frisst sofort los. Was ist diese Stute unkompliziert!!

 

Einfach der Hammer, unsere Divina!

 

Als Divina versorgt war, gab es für uns zurück im Hotel auch leckeres Frühstück. Gesundes...

 

...mit allem drum und dran...

 

...Währschaftes...

 

...und ganz viel Süsses!

 

Zurück auf der Rennbahn bei Divina. Alles paletti.

 

Diver Marco und Trainer Loris - die beiden haben seinerzeit zusammen die Fahrer-Lizenz gemacht.

 

Der Eingang der Rennbahn in Rom.

 

Die zwei kennen wir doch! Gehören der kleinen Allegra-Delegation an.

 

Darum geht es heute: Qualifikationsrennen für Derby und Stutenderby.

 

Die Rennbahn ist ein Besuch wert.

 

Blick auf die Tribüne von der Gegenseite aus.

 

Divina beim ersten Heat mit Marco (Foto: Victoria Demuru)

 

Divina und Marco (Foto: Victoria Demuru)

 

Divina und Marco - die Stallungen sind recht weit weg (Foto: Victoria Demuru)

 

Divina beim zweiten Heat, diesmal auf der Rennbahn.

 

Divina kurz vor dem Rennen.

 

Divina und Marco fotografiert von Victoria Demuru.

 

...und gleich noch ein Super-Foto von Victoria Demuro.

 

 

Die Spannung steigt, unmittelbar vor dem Start. 

 

Alle auf einer Linie...

 

Vor dem ersten Bogen sind Divina und Marco schon vorne!

 

Erste Tribünen-Passage...

 

Marco lässt gleich Andrea vorbei...

 

Der zweitletzte Bogen, ideale Ausgangslage...

 

Vor dem Schlussbogen, Divina in bester Haltung.

 

Der Angriff aus dem Schlussbogen heraus.

 

Divina in Front, locker...

 

Unglaublich, niemand kann Divina folgen.

 

Locker marschiert Divina als Siegerin ins Ziel!

 

Müde war Divina nach dem Ziel nicht...

 

Grosse Freude nach der Gala-Vorstellung von Divina bei Marco und Loris (Foto: Victoria Demuru).

 

...bei Marco und Markus

 

Loris mit Divina, vor der Siegerehrung.

 

In Italien weiss man grosse Rennen zu zelebrieren.

 

Siegerfoto - leider sind Katrin (rechts) und Reto (links) abgeschnitten.

 

Loris überglücklich.

 

Grossartiger Job von Loris, der sich RIESIG freut.

 

Divina kurze Zeit später...

 

...schon wieder steht Fressen im Mittelpunkt des Interesses.

 

Divina ist schon eine Ausnahme-Stute, von A bis Z.

 

Müde? Nein, nur geblendet von der Römer Sonne...

 

Loris präsentiert stolz das Ticket für das Stutenderby-Finale.

 

Die Pokale am Sonntag-Abend - gut in Zürich angekommen (dank Retos Koffer).

 

Divina und Marco - was für eine Vorstellung!

 

 

 

 

Ein FILM folgt selbstverständlich!

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2022 by Stall Allegra