Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Reisebericht aus Aschheim/München, wo Markus am 5./6.11.2017 Jack, Speedy und Vancouver besucht hat (mit FOTOS)

09.11.2017 19:15:21

Die Zeit fliegt nur so vorbei. Nun endlich sind die Fotos vom Sonntag/Montag 5./6. November 2017 aus Aschheim und München online. Speedy hat am Sonntag in Daglfing bei einem Probelauf gute Figur gemacht, Jack tat es ihm am Montag auf der Trainingsbahn gleich. Nur Vancouver war für einmal nicht so erpicht drauf, fotografiert zu werden.

Am Sonntag und Montag hat Markus unser Bayern-Trio besucht. Eine tolle Reise mit vielen schönen Momenten - einzig das Wetter (danke Petrus, dass Du es am Sonntag schon vor Rennbeginn in Daglfing hast kräftig regnen lassen) war nicht berauschend. Aber dafür gibt es ja die richtige Bekleidung (und Regenschirme, danke Marie...!).

 

Speedy alias Gonzales Greenwood hat am Sonntag vor den Rennen einen sogenannten Probelauf absolviert. Ein "Test-Rennen" gewissermassen, mit Zeitmessung und einem Gegner (es hätten zwei sein sollen, einer war Nichtstarter) - eine sehr gute Sache, die es leider in der Schweiz nicht gibt. Weshalb nicht auch andere Pferde für die offiziellen Qualifikationen zulassen? Das würde auch den eigentlichen Qualifikanten helfen, die so noch das eine oder andere Zugpferd bekommen würden. Aber das ist eine andere Geschichte. Für uns war es wichtig, die Eindrücke aus dem Probelauf zu haben, um zu sehen, wie weit Speedy nach einer verkorksten Saison mit immer wiederkehrenden Wehwehchen ist. Und was wir sahen, macht uns Mut. Speedy ging schön, wenn auch noch nicht ganz top. Rudi fand ihn aber schon viel besser und war sehr zufrieden mit ihm. Ziel ist nun, dass Speedy für den Schlusstag (25. November) noch einmal nach Avenches kommt. Danach bekommt er einen Monat Pause, bevor er für die Saison 2018 noch einmal neu aufgebaut wird. Klasse, davon sind wir (inklusive Rudi) überzeugt, hat Speedy reichlich - und gemäss Rudi ist er rechts herum noch einmal klar besser. Mal schauen.

 

Speedy beim Aufwärmen für den Probelauf mit Rudi.

 

Es war so nass, dass es vom Sonntag nur wenige Fotos gibt. Hier war es zwar auch nass, aber gewollt... Die Dusche für Speedy nach dem Heat für den Probelauf.

 

Hier das Zielfoto des Probelaufs mit Speedy als "Sieger".

 

Vor dem Besuch auf der Rennbahn war es noch trocken. Zum Glück hatte Markus da noch einen Abstecher auf die Anlage des Pferdetherapiezentrums von Marie gemacht, wo all die Pferde von Rudi und die Rekonvaleszenten (wie eben Vancouver) stehen. Denn so gab es noch ein paar schöne Fotos von der Weide, wo Jack sich mit seinem Kumpel Giacomo (der sich im Gegensatz zu ihm im Training noch sehr widerspenstig zeigt) vergnügte.

 

Jack und Giacomo mustern den Fotografen.

 

Jack ist der Chef in dieser Kumpelbeziehung...

 

Jack hat sich entwickelt, aber da wird noch viiiiel gehen in den nächsten 18 Monaten.

 

Am Montag-Morgen hatte Markus dann zum ersten Mal die Gelegenheit, Jack live in Action zu sehen. Die vielen Filmchen, welche wir aus Aschheim geliefert bekommen hatten, waren ja toll. Aber ihn mit eigenen Augen zu erleben, war nochmal ganz was anderes. Fast schon ein Profi! Echt genial, wie er sich entwickelt hat. Rudi und seine Crew haben alles im Griff, sieht echt gut aus.

 

Bevor es für Jack los geht, wartet er brav in seiner Boxe: Soweit vorbereitet, dass er sich an möglichst viele verschiedene Dinge im Maul gewöhnt.

 

...dies hindert ihn nicht daran, seinen Kumpel Giacomo, der vor seiner Boxe vorbereitet wird, ab und zu in den Allerwertesten zu kneifen...

 

Dann wird angespannt, zum achten Mal insgesamt. Und Jack macht das guuut.

 


Wie ein Profi steht er da und wartet, bis die Holme des Sulkys angemacht sind.

 

Dann geht es los, das Führpferd ist schon bereit, die beiden Helferinnen ebenfalls.

 

Auf der Bahn wird ruhig und in guter Haltung gejoggt...

 

Am Schluss geht es absichtlich noch etwas ohne das Führpferd weiter, Jack soll schliesslich lernen, auch allein vorwärts zu gehen.

 

Da kommt er auch schon zurück. Ganz cool - Pferd und Fahrer.

 

Wieder ausspannen, well done Mister Jack!

 

Jack hätte jetzt am liebsten einen Kratzbaum - er versucht es mal...

 

Nun wird geputzt, das muss auch sein und tut schliesslich gut.

 

Findet Jack auch und lässt sich problemlos putzen.

 

Keine grosse Lust auf eine Foto-Session zeigte Vancouver. Er sieht gut aus, schimmt gerne und erholt sich von den ebenso strengen wie erfolgreichen Frankreich-Einsätzen. Bis er wieder ins Training kommt, braucht es noch etwas Zeit - die er selbstverständlich bekommt. Wir haben keine Eile mit ihm. Ein fitter Vancouver mit aufgeladenen Batterien kann jederzeit sowohl in Frankreich wie in der Schweiz vorne mitlaufen. Das hat er mehrmals eindrücklich gezeigt.

 

Vancouver im Stallgang...

 

...und in seiner Boxe.

 

 

 

Die schönen Film-Aufnahmen warten noch auf Verarbeitung... spätestens am Sonntag!

 

 

 

 

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2017 by Stall Allegra