Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Noci gewinnt mit Claudia in Avenches, Tsar guter Zweiter! (mit VIDEO, updated)

18.03.2012 15:26:52

Tolles Rennen von Nocéen de Digeon am 18.März 2012 in Avenches - Claudia wurde für ihre mutige Fahrweise mit dem Sieg belohnt.

Aus Allegra-Sicht ein Tag zum geniessen! Regen hin oder her...

 

  • Noci und Claudia schickten sich an, beim zweiten Auftritt gegen Onic Dream und Co. nochmal die Temperatur der Elite zu fühlen. Und es sah in der Tat sehr gut aus, was Noci ablieferte. Nach dem schnellsten Start liess Claudia vor dem ersten Bogen einen Gegner an die Spitze, wechselte dann auf zweite Spur, um den Rücken von Onic Dream zu haben. Dort wäre sie noch länger geblieben, doch nach dem Fehler des führenden Ovni de Marny rückte Onic Dream an die Spitze vor und Noci fand sich "Nase im Wind". So beschleunigte Claudia, liess Noci marschieren. Und er zog bis ins Ziel durch - eine starke Leistung. Zumal Claudia 50 Meter vor dem Ziel aufhören konnte, ihn zu unterstützen. "Ich habe gesehen, dass es reicht", freute sie sich.
    Noci war sichtlich stolz auf sich, immerhin war es für ihn (trotz mehrerer starker Leistungen) der erste Sieg seit genau 13 Monaten (Quinté-Sieg am 18.2.2011 in Cagnes-sur-Mer). Erstaunlich war wie wenig Noci das Rennen angestrengt hatte. "Er hat sofort abgeblasen, war überhaupt nicht müde und wollte eine halbe Stunde nach dem Rennen schon wieder fressen...", war Claudia baff. Für Noci geht es nun vermutlich am Karfreitag (6.April) über die Meile in Avenches weiter. Die Alternative wäre Fehraltorf am Ostermontag, doch denken wir, dass eine enge Grasbahn bei möglicherweise (für die Organisatoren hoffentlich nicht!) tiefem Geläuf derzeit nicht ideal ist für ihn.


Noci sorgt für grosse Freude: Claudia strahlt, Markus meldet die frohe Kunde gleich weiter... (Foto: U.Wild)

 

  • Eine Stunde später war Tsar mit Philippe an der Reihe. Er zeigte ebenfalls eine sehr gute Vorstellung. Nach einem guten Start lief er mit schöner Coolness (das war nicht immer so!) im Feld mit. Und im Einlauf zündete er wie schon beim Saisondebüt den Turbo. Einen Moment lang sah es so aus, als würde er seine Trainingsgefährtin Sunlope de Mai noch überlaufen. Doch die wehrte sich tapfer und realisierte den verdienten Sieg. Wir sind mit der Leistung von Tsar mehr als zufrieden. Wer in zwei Aufbau-Rennen jeweils Zweiter wird, darf sich wahrlich nicht beklagen. Tsar ist auf gutem Weg für die ersten Saisonhighlights, die dann im Mai (4.Mai GP des 5 Angs, 18.Mai Critérium des 5Ans) auf dem Programm stehen. Vorher hat er am 10.April noch ein weiteres gutes Vorbereitungsrennen in Avenches.
    Tsar hat nun bei den letzten sechs Rennen fünf Mal den 2. Platz belegt - nur in Maienfeld kam er aus dem Tritt.

 


Tsar (mit Philippe) fliegt heran und schnappt sich Rang 2 hinter Christophe mit Sunlope. (Foto: Chr.Mettler)

 

 

 

Hier gibt es den Siegesfilm vom Noci-Sieg (inklusive Impressionen nach dem Rennen):

 

Film starten

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2017 by Stall Allegra