Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Noch ein unglaublicher Allegra-Tag in St.Moritz: Jully gewinnt, JYRE 3. und Gone 5. am 3.Feb.08

04.02.2008 00:17:10

Die Serie wird immer unheimlicher - jetzt sind es in der Saison 2008 mittlerweile zwei Siege, drei zweite, ein dritter und ein fünfter Platz bei 7 Starts. 

Das unglaublichste an diesem ersten St.Moritzer-Sonntag war die Art und Weise, wie Jully sich nach seinem doch recht gravierenden Trainingsunfall präsentierte. Als wäre gar nichts geschehen stolzierte er vor dem Rennen schon über den See. Und Claudia hatte sich entschieden, ihn erstmals überhaupt ohne "Check" laufen zu lassen. So kann Jully sich vor dem Start besser entspannen und Claudia war überzeugt, dass ihm dies auch helfen würde, besser zu atmen.

Die beiden starteten gut, schnappten sich sofort den Rücken des Co-Favoriten Melvin. Als im letzten Bogen Norisdor auszureissen versuchte, passierte Claudia Melvin und lancierte zu Beginn der Zielgeraden dann Jully. Während sich Norisdor in diesem Moment aus dem Rennen sprang, hatte Jullyannis bald schon gewonnenes Rennen. Claudia brauchte ihn gar nicht zu fordern, um leicht mit 2.5 Längen vor dem Aroser Doppel-Sieger Melvin zu gewinnen - zur tollen Sieg-Quote von 4.80. "Er hat das wirklich leicht gemacht heute", freute sich Claudia, "dabei war er nach dem Trainingszwischenfall noch nichtmal ganz top."
Jully soll am dritten Sonntag nochmal laufen. Er bekommt vorsorglich mal Nennungen für beide Rennen an diesem Tag.


Nicht Aufwärmen, sondern Zieleinlauf: Jully locker, Claudia hat alles im Griff (uw)

Im Elite-Rennen trabte J'y Reste mit Adrian die meiste Zeit neben Northern Man an der Spitze. Das Rennen war auf dem im letzten Rennen doch ziemlich unregelmässigen Geläuf schnell gelaufen, wodurch Gone (der solchen Boden nicht mag; tief geht, aber unregelmässig nicht) das Spitzenquartett ziehen lassen musste. Als Northern Man und Kiss de Sucé im Einlauf das Tempo verschärften, musste JYRE auch abreissen lassen, hielt aber Jottarus um 4.5 Längen in Schach und holte den guten dritten Platz. Gone seinerseits folgte mit Claudia weitere 4 Längen dahinter auf dem 5. Platz - Weile vor dem Rest, der aus immerhin weiteren fünf Pferden bestand.

JYRE und Gone sollen je nach dem, wie sie das Rennen verdaut haben, am zweiten Sonntag nochmal antreten. Für JYRE soll danach Schluss mit Schnee-Rennen sein (für 2008...), Gone könnte auch am dritten Renntag nochmal antreten (bekommt mal Nennungen für beide Rennen).

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2022 by Stall Allegra