Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Noch ein überlegener Sieg für Playboy am Freitag, 30.Mai 2014, in Avenches (UPDATED mit Fotos)

30.05.2014 20:37:38

Wahnsinn, was unser Playboy mit Wim Paal in Avenches wieder zeigte... wir sind derzeit fast sprachlos.

Kommt Playboy mit dem eigentümlichen Schweizer Bänderstart klar? Wie findet er sich auf der für ihn ungewohnt langen Distanz zurecht? Dies waren die beiden wohl meistgestellten Fragen vor unserem Rennen. Wir im Stall waren alle zuversichtlich für beide Punkte.

 

Etwas nervös wurden wir, als es zuerst einen Startabbruch gab und dann noch einen Fehlstart. Ob Playboy das nicht aus dem Konzept bringen würde? Nein, tat es überhaupt nicht. Wim hatte die Situation jederzeit im Griff und legte beim gültigen Startzeichen gar einen Blitzstart hin. Schon im ersten Bogen trabte er hinter den 25 Meter weiter vorne gestarteten Pferden. Und bei der ersten Tribünenenpassage liess er Playboy bereits an die Spitze marschieren. Sich auf keine Spielchen einlassen und selbst das Heft in die Hand nehmen - Wims Taktik war klar. Bis in den letzten Bogen konnte Vatel du Loir folgen, dann musste er abreissen lassen.

 


Bei der ersten Tribünenpassage liess Wim Playboy an die Spitze marschieren (Foto: Scarlett Schär)

 

Wim machte es in der Zielgeraden wie letztes Mal. "Ich habe ihn unter Spannung gehalten, mehr musste ich nicht tun", so Wim nach dem Rennen, "es war noch leichter als letztes Mal." In der Tat hatte Playboy nicht mehr zu tun, als einfach durchzutraben. Fünf Längen Vorsprung hatte er im Ziel, wobei Wim ihn wieder deutlich vor Schluss nur noch austrudeln liess.

Wir waren sehr gespannt auf die Zeit und trauten unseren Augen nicht, als auf der Anzeigetafel für Playboy eine Zeit von 1:14,4 stand - wohl etwas gar schnell... Jedenfalls stand kurze Zeit später nur noch "N.C." (nicht gemessen) dort.

 


Wim schaut vor dem Ziel, wo die Gegner sind - Playboy wunderschön mit einem Ohr nach vorne und dem anderen nach hinten zu Wim gerichtet (Foto: Scarlett Schär)

 

Wir sind überwältigt über diese neuerliche Glanzvorstellung von Playboy und sind happy darüber, dass sowohl der Start wie auch die längere Distanz ihn überhaupt nicht gestört hatten. Wim freute sich zudem über die Tatsache, dass seine beiden Experimente (Erstmals ohne Scheuklappen und zudem vorne ohne Eisen) aufgegangen waren. "Da kommt schon mehr Speed ohne die Eisen vorne...", meinte er vielsagend. Genau das hatte er testen wollen für künftige Expeditionen nach Frankreich.

 

Vorerst dürfte nun aber Ende Juni die Coupe des 5Ans (2350 Meter, 20'000 Franken) das nächste Ziel sein für Playboy. Paris läuft uns nicht weg, sind wir überzeugt. Und in der Schweiz zu gewinnen, ist schon sehr schön. Gemäss den neuen Ausschreibungen hat es im Juli und August kein Rennen mehr hier, für das sich mit Playboy die Anreise aus Italien lohnen würde. Deshalb tendieren wir stark auf einen nochmaligen Auftritt am 27.Juni in Avenches. Bis dahin könnte Playboy noch einmal in Italien an den Start kommen. Wir entscheiden das mit Wim in den kommenden Tagen.

 

Dieser Erfolg von Playboy war notabene der 50. Trab-Sieg in der Allegra-Geschichte (49 in der Schweiz und einer von One of the Best in Straubing). Bei den Galoppern sind wir bei 24 Siegen (allesamt in der Schweiz).

 


Noch mehr Leute auf dem Siegerfoto als beim ersten Mal: Auch Pfleger Jimmy (rechts von Playboy) und Wims Lebensgefährtin Alessandra (ganz rechts) waren diesmal angereist (Foto: Scarlett schär)

 

 

 

Sieger-VIDEO folgt noch.

 

 

Ach ja, dann war da noch die verrückte Geschichte mit einem zweiten Sieg, den wir unterwegs in der Raststätte Deitingen erlebten. In Schweden lief eine interessante vierjährige Stute ihr zweites Rennen - und münzte dieses in einen zweiten, überlegenen Sieg um. Wir sind happy, denn sie wird aller Voraussicht nach nächste Woche in die Schweiz kommen und künftig unsere Farben tragen... Mehr dazu an dieser Stelle, wenn sie hier ist! 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra