Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Noch ein Allegra-Neuzugang: Wir freuen uns über einen zweijährigen "Zigeuner-Fuchs"

11.04.2012 23:28:57

Wir haben die Ehre, einen hoffnungsvollen Zweijährigen Namens Gitan (=Zigeuner) de Berberis zu präsentieren - mit eleganten Bewegungen und schön gemachter Postur.

Junge Pferde lassen einen träumen. Das lassen sie uns im Grunde genommen ja alle. Doch die Jungen, die ihre ganze Karriere noch vor sich haben, deren Leistungsvermögen sich vielleicht nichteinmal erahnen lässt, natürlich in ganz besonderem Mass.

 

Deshalb freuen wir uns ganz besonders, einen interessanten Zweijährigen neu bei Stall Allegra zu präsentieren. Durch eine oder gleich mehrere glückliche Fügung ist er letztlich bei uns gelandet. Natalie hat ihn in Frankreich selbst gezüchtet, aus der Friberg-Familien-Stute Berberis (6 Siege in Deutschland und der Schweiz). Patricia hat massgeblichen Anteil daran, dass Gitan nun hier ist.

 


Gestatten, Gitan de Berberis!

 

Seine Gene sind vielversprechend. Berberis hat Monsun als Vater, den deutschen Top-Vererber, dessen Blut nach wie vor sehr gesucht ist. Der seinerzeit für 160'000 D-Mark als Jährling erworbene Königsstuhl-Sohn aus der Surumu-Tochter Mosella hat selbst 3 Gruppe-I-Rennen gewonnen, erzielte bei 23 Starts 12 Siege, 5 zweite sowie einen dritten Platz und verdiente über 1 Million D-Mark.

In der Zucht hat Monsun sich einen noch grösseren Namen gemacht als auf der Rennbahn. Mit Manduro, Shirocco, Samum (der Vater von Bambi und Earl!) und Schiaparelli hat er vier Söhne gebracht, die ebenfalls Top-Klasse verkörpern. An internationalen Auktionen erzielen Monsun-Nachkommen Millionen-Preise.

Obschon inzwischen blind, ist der 22-jährige Monsun noch immer aktiv, auch wenn er nur noch wenige Stuten deckt. Seine Decktaxe betrug zu Beginn 10'000 DM. Aktuell dürfte sie im "höheren fünfstelligen" EURO-Bereich liegen, wie turf-times schätzt.

 

Der Vater von Gitan ist Muhtathir, ein internationaler Gruppe-Sieger, der in vier Renn-Saisons Härte und Klasse bewiesen hat. Insgesamt lief Muhtathir 23 Rennen, gewann deren 8 und belegte dreimal Rang zwei sowie zweimal Rang drei. Mit (u.a.) Doctor Dino (zweifacher Hong Kong-Vase-Sieger), Mauralakana (Beverley D-Stakes)  und Satwa Queen (Prix de l'Opéra) brachte er in der Zucht schon Gruppe-I-Pferde.

 

 

Unkompliziert, cool und schöne Bewegungen

Die Gene sind die eine, schon mal sehr wichtige Voraussetzung. Doch am Ende muss jedes Pferd seinen eigenen Weg gehen. Was uns an Gitan sehr gefällt ist zum einen sein Körperbau, an dem es nichts auszusetzen gibt. Dann gefällt seine Art, seine Coolness wie er die Dinge angeht, und wie unkompliziert er ist.

 


Gitan versucht auf seinem Paddock die Aufmerksamkeit von Remedial zu wecken...

 

Aufgewachsen ist er am Ort, wo sein Vater Muhtathir stationiert ist, im Haras du Mézeray - einem der renommiertesten Gestüte Frankreichs. Dort hat er, vor und nach der Kastration vom 29. Februar 2012 (nicht weil er ein wilder Hengst gewesen wäre, sondern um es ihm und uns hier einfacher zu machen) auch ein Pré-Entraînement absolviert.
Tomas Vraj, Natalies neuer Jockey, zeigt sich angetan von Gitan und seinen Bewegungen (schwungvoller Trab!).

 

Wir freuen uns riesig darauf, die nächsten (Fort-)Schritte von Gitan hautnah mitzuerleben. In den nächsten Wochen soll zudem sein Vollbruder Prince de Berberis und die spätreife Halbschwester Etoile de Berberis (von Trempolino) in den Farben von Andrea Friberg ihr Debüt geben.

 

 

A propos: Dieser Frühling ist ein idealer Moment, Rennpferde-Mitbesitzer zu werden...! Unverbindliche Stall-Besuche sind jederzeit möglich (079 470 88 42 oder via Kontakt-Formular)

 

 

(Ein Film mit Gitan in der Hauptrolle folgt am Samstag!)

 

 

 

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2017 by Stall Allegra