Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

News von unserem Galopp-Duo in Paris: Jungleboogie ist nun stolzer Wallach, Hecto-Comeback rückt näher

25.10.2017 19:43:40

Unsere beiden in Chantilly stationierten Galopper sind in unterschiedlichen Phasen: Jungleboogie wurde Anfang Woche zum Wallach befördert und läuft logischerweise einige Zeit nicht. Hecto spricht gut auf die Behandlung an und soll in ein paar Wochen erstmals wieder laufen.

Die Zeit fliegt nur so vorbei - wenn so viele Renntage mit Allegra-Beteiligung stattfinden, dann sowieso...

 

Höchste Zeit, wieder einmal über unsere beiden Paris-Galopper zu berichten. Denn da gibt es einiges.

 

  • Bei Jungleboogie haben wir die an sich nicht schlimmen, aber leistungshemmenden Wehwehchen in den letzten Wochen und Monaten nie ganz in den Griff bekommen. Bis wir uns bewusst wurden, dass wir nur Symptombekämpfung gemacht hatten. Der Tierarzt von Carina ist überzeugt, dass eine der Hauptursachen mit der Kastration von Jungleboogie eliminiert wird. Denn Jungle hat (respektive hatte...) richtig grosse Dinger! Es gibt offenbar viele Pferde mit grossen Dingern, bei denen das früher oder später Verspannungen und so weiter im Rücken gibt. Von da geht es dann in die Beine (Fesselköpfe bevorzugt) etc. Deshalb haben wir uns zu diesem Schritt entschieden. Jungle hat die Kastration tiptop überstanden. "Alles ist gut gegangen, es geht im gut", berichtete Carina, "aber noch denkt er, er habe die Dinger noch. Er macht schon den Macker, wenn er zum Spazieren rausgenommen wird. Und beim Fressen ist er sofort zur Stelle."


    Jungle heute Mittwoch-Vormittag - er sieht auch als Wallach schön aus...


    Damit ist jetzt für eine gewisse Zeit nichts: Jungle kürzlich im Training.

 

 

  • Bei Hecto wurde in Paris ja festgestellt, dass er an der von Zecken übertragenen Borreliose leidet. Inzwischen wurde er dagegen behandelt und Carina hat auch sein Training umgestellt, weil sie den starken Verdacht hat, dass er Lungenbluter ist (eine Untersuchung nach einer Arbeit Anfang Oktober hat dies ergeben). Diese Massnahmen zeigen Wirkung. "Er verändert sich positiv, hat bereits schön aufgepackt und gefällt mir aktuell sehr gut" so Carina. Am Samstag wird er die nächste schnellere Arbeit absolvieren. Danach planen wir weiter. Es sollte sich das eine oder andere gute Rennen für Hecto finden lassen - denn nun sind seine Listed-Platzierungen der letzten Saison weg und viel hat er in den letzten 12 Monaten ja nicht mehr gewonnen. On verra bien...


    Hecto hat Besuch von Klein-Edward. Das scheint beiden zu gefallen!

Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra