Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Fehraltorf, 9. April 2017: Cherifos und Top Winner beim Deutschschweizer Gras-Auftakt

08.04.2017 23:31:04

Morgen Sonntag sind unsere Farben sowohl bei den Galoppern wie den Trabern vertreten. Während Cherry mit Ella im Einsatz ist, hat ist Top Winner mit seinem St. Moritzer Siegfahrer Marcel am Start.

Es geht schlag auf Schlag. Zwei Tage nach dem schönen Sieg von Light in Avenches sind bereits wieder zwei Allegras im Zürcher Oberland am Start. An Fehraltorf haben wir gute Erinnerungen, der einzige Sieg auf der Barmatt liegt allerdings lange zurück. Dieser geht noch auf das Konto unseres unvergessenen Schneekönigs Jullyannis. Auf den Tag genau vor zehn Jahren am 9. April 2007 war das, in einem dramatischen Finish gewann Jully aus unmöglicher Position mit viel Speed noch mit Nase!

(für alle Nostalgiker: Hier das Märchen von Jullyannis mit FILM, inklusive Fehraltorf-Einlauf)

 

Claudia schnapp Napster (Simone Theureau) mit Jully den Sieg auf dem Zielstrich noch weg, auch wenn es auf diesem Foto von Ueli Wild nicht so aussieht...

 

Ein klein wenig anders sehen die Zweibeiner rund um Jully herum inzwischen schon aus.

 

  • Im dritten Rennen morgen um 14 Uhr bestreitet Cherifos sein 62. Rennen (er ist zu seiner 10. Renn-Saison gestartet; von April 2009 bis August 2011 sowie Juli 2015 bis nun im Januar hatte er ja ausgesetzt), das zweite mit Ella. Die beiden sind im Siebnerfeld nicht in einer Favoritenrolle. Doch chancenlos ist unser vierzehnjähriger Oldie über die 2500 Meter nicht. Die Schnee-Ausflüge hat er gut weggesteckt. Sie hatten zur Folge, dass Cherry wieder eine Handicap-Marke bekam - Voraussetzung für den Start in diesem Handicap 3. Wir sind gespannt, was für ihn drin liegt und drücken fest die Daumen

 

  • Dann müssen wir bis zum letzten Rennen um 17 Uhr warten, bis Top und Marcel an den Start gehen. Die beiden können im vorderen Band starten und erst noch ziemlich genau in der Mitte der Bahn. Dies ist ein Vorteil, den Marcel nur zu gerne ausnützen würde. Top geht es sehr gut, die Pause seit den Schneerennen hat er genutzt. Die Frage ist aber, wie er mit Gras zurecht kommt. Bisher kennt er das nur von der Weide... Wenn alles passt, könnte er durchaus eine Überraschung schaffen.

 

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra