Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Dielsdorf, 23. August 2016: Hecto im Silberblauen Band, Gitan ebenfalls am Start (mit Hecto-Defi-Rückblick-VIDEO als Einstimmung)

21.08.2016 15:05:57

Übermorgen Dienstag Abend um 17.15 und 18.45 Uhr sind Gitan und Hecto für uns in Dielsdorf am Start. Der Eintritt (auch für die Tribüne!) ist Gratis. Also nichts wie los ins Zürcher Unterland! Als Einstimmung hat Markus (endlich) das Défi-Filmmaterial zusammengeschnitten, mit einem Ausschnitt aus Hectos Abschluss-Arbeit am Ende...

Wir freuen uns riesig auf den Dienstag. Endlich wieder Rennen in der Deutschschweiz. Und erst noch vor der Stalltüre in Dielsdorf. Für einmal am Abend, 8 der 9 Rennen werden live auf Equidia übertragen und können im PMU-Netz bewettet werden. Spannende Sache. 

 

Wir sind im 3. und 6. Rennen mit Gitan (Natalie) und Hectomare (Vaclav Janacek) am Start. Beide haben Chancen auf eine gute Platzierung. Hecto wird nach seinem starken Laufen beim Allegra-Debüt im Défi in Avenches gar als Mitfavorit antreten. 

 

  • Um 17.15 Uhr läuft Gitan mit Natalie in einem 8000-Franken-Rennen (Kategorie F) über 2300 Meter. Er ist gut in Form, trägt jedoch verhältnismässig viel Gewicht und es gibt einige talentierte Dreijährige im Feld. Wir hoffen auf ein schönes Platzgeld. Natürlich haben wir in Erinnerung, dass Gitan hier schon gewonnen hat. Doch diesmal sieht es schwieriger aus (Gründe siehe oben...).


    Gitan bekommt Anweisung von Natalie (links am Rand...)


    Er überlegt nur kurz, macht sich dann auf den Weg...


    Noch ein gaaaaanz kleines Stück...


    ...und YEAAAH: Abgeknutscht...!

 

 

  • Im Hauptereignis des Tages, dem mit 12'000 Franken dotierten Silberblauen Band von Zürich mit Start um 18.45 Uhr, sind wir sehr gespannt auf Hecto, wie in Avenches mit Vaclav Janacek im Sattel. Er hat seinen Défi-Auftritt gut weggesteckt. Wir haben den Eindruck, er sei noch etwas stärker geworden. Aber da Hecto im Training eher Mister Cool ist, muss das Rennen zeigen, ob wir recht haben. Die lange Distanz (3000 Meter) ist sicher kein Problem für ihn, im Gegenteil. Moni ist zuversichtlich, wir auch. Mit nur fünf Gegnern hat Hecto schon Geld verdient, wenn er einfach ins Ziel kommt. Wie weit vorne, darauf sind wir nun eben gespannt.


    Hecto (vorne) im Abschluss-Training am Freitag, 19.8.2016.


    Ein toller Kerl, soviel steht fest... smile.

 

 

Hier nun endlich der Hecto-Film mit Szenen aus Avenches (und aus dem Abschluss-Training ganz am Schluss...)

 

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2017 by Stall Allegra