Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Dielsdorf, 10.6.2018: Wow, schon wieder ein Semola-Sieg! (jetzt mit FILM)

10.06.2018 20:59:30

Fünfter Sieg beim sechsten Saisonstart für unsere Klasse-Stute Semola GK heute am Kids' Day in Dielsdorf. Viacus lief auf Rang fünf, während Elk beim Wegübergang einen Fehler machte und Till seinen Angriff nicht durchziehen konnte.

Bei Semola gehen uns langsam die Superlative aus. Ausser beim kleinen "Betriebsunfall" im Stuten-Rennen in Aarau, wo sie bis zu 50 Meter Starthandicap hatte, hat sie sämtliche Starts in diesem Jahr gewonnen. Fünf Saisonsiege bei sechs Einsätzen. Und wie sie den Sieg heute nach Hause brachte, war einmal mehr ungemein beeindruckend. Loris machte schon in der Startphase alles richtig, hatte Semola genau hinter dem Startauto in Höchstgeschwindigkeit und brauste den meisten Gegnern schon um die eine und andere Länge davon. Unterwegs scheint Loris die ganze Zeit "auf der Bremse" und obschon im letzten Bogen nicht wirklich sichtbar war, dass Semola beschleunigte, konnte nur noch ein Gegner folgen. Und diesen liess Semola im Einlauf dann auch noch um 6 Längen hinter sich. Dies obschon Loris nicht mehr machte als nötig - sowohl im Rennen wie auch in Sachen Ausrüstung. So lief Semola anders als sonst üblich mit normalen (relativ schweren) Eisen. Loris war entsprechend sehr, sehr zufrieden: "Sie hat nicht mehr als eine Arbeit gemacht, was für eine Stute!"

 

Eingangs der letzten Runde hatte Semola die Gegner noch im Rücken... (Foto: Ueli Wild, www.horseracing.ch)

 

Im Einlauf distanzierte sie ihren einzigen verbliebenen Gegner noch um sechs Längen, obschon Loris sie einfach nur nach Hause laufen liess (Foto: Ueli Wild, www.horseracing.ch)

 

Semola lief den Kilometer in durchschnittlich 1:20,6 und damit fast zwei Sekunden schneller als der Sieger des ersten Rennens. Sie hat nun 26 ihrer 47 Starts in der Schweiz in Siege umgemünzt. Seit ziemlich genau einem Jahr läuft sie für uns - was für ein Glück, dass wir diese Top-Stute an Land ziehen konnten!

Sie macht in den kommenden Wochen nun hoch verdiente Sommerferien. Ende Juli, Anfang August kommt sie dann auf die Rennbahn zurück, wo wir ganz gezielt das eine grosse Rennen Ende August vorbereiten werden.

 

Grosse Siegerehrung, obwohl es immer einige Allegras vor Ort gibt, die nicht mit aufs Foto wollen, smile (Foto: Nathalie Vorburger, www.horseracing.ch)

 

Im gleichen Rennen wie Semola war Till unterwegs. Mit seiner Startnummer in der zweiten Reihe war er von Beginn weg hinten. In der letzte Gegenseite machte Marcel einen Angriffsversuch, doch dies wurde schliesslich zu schwierig. Am Ende trudelte Till als Letzter ins Ziel. Er muss seine letztjährigen Form wieder finden, dann ist alles gut.

 

Till vor dem Renntag in seiner Boxe.

 

Im ersten Rennen waren Viacus und Elk am Start. Bei Viacus hat die Zahnbehandlung noch nicht der gewünschte Effekt gezeigt (der Ärmste hatte zwei extrem lange Zähne ganz hinten im Unterkiefer, die ihn mit Sicherheit in den Rennen massiv gestört hatten. Heute war er allerdings noch nicht darüber im Klaren, dass diese Störefriede nun draussen sind. Deshalb machte er sich über weite Strecken des Rennens noch schief). Dass er trotzdem auf Rang fünf lief und auf den Sieger nur gut 10 Längen verlor, spricht für sein Potential. Er bekommt nun die eine oder andere Woche Pause.


Elk erschrak im gleichen Rennen beim Wegübergang. Nicht weil dieser zu holprig wäre (in Dielsdorf sind die Wegübergänge diesbezüglich seit einiger Zeit sehr gut), nein weil er optisch ziemlich markant ist (wenig Gras drüber). Zwar hatte Loris ihm den Übergang natürlich vor dem Rennen gezeigt. Doch in Renntempo im Rücken eines Gegners sieht das Ganze dann halt nochmal anders auf. Schade, aber kein Weltuntergang. Elk ist gut drauf und wird dies früher oder später auch wieder ganz vorne in einer Rangliste zeigen. Sein nächster Start ist noch nicht geplant.

 

 

Viacus (links) und Elk warteten geduldig auf ihren Einsatz.

 

Was Elk genau gesagt oder gemacht hat, wissen wir nicht...

 

...aber Viacus fand es zunächst offenbar zum Gähnen...

 

...und schliesslich zum Wiehern komisch!

 

 

 

 

Hier der Semola-Siegesfilm:

 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra