Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Die Allegra-Vorschau für morgen, 25.11.2017, in Avenches mit Canone, Rebus, Semola, Speedy, Rich und Globi

24.11.2017 23:14:11

Morgen beim Saisonabschluss in Avenches greifen wir nochmal mit dem halben Stall an und hoffen auf schöne Resultate unserer tollen Truppe. Wir freuen uns auf jeden Fall und sind sehr gespannt.

Kaum zu glauben, aber die Saison 2017 ist schon sehr bald zu Ende. Bevor es aber soweit ist, wollen wir es noch einmal krachen lassen: Mit 6 Pferden sind wir in Avenches vertreten, nur ein Rennen wird ohne Allegra-Beteiligung gelaufen. Das zeigt noch einmal eindrücklich, wie breit unsere Kavallerie aufgestellt ist. Wir freuen uns riesig!

 

  • Um 10.55 Uhr geht es aus Allegra-Sicht mit Canone los. Sie hat ein Riesen-Pensum absolviert dieses Jahr und war enorm regelmässig ganz vorne anzutreffen. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sie nun etwas müde ist. Doch die zwei Wochen Pause vor dem Finale haben ihr gut getan und sie hat Loris im Training positiv überrascht. Noch ein letztes Mal hoffen wir dieses Jahr auf Canone-Speed, sie kommt zudem barfuss an den Start. Auf dem Papier ist ein Toto-Rang (unter den ersten drei) im Siebnerfeld möglich.

 

  • Eine halbe Stunde später sind in einem weiteren Siebnerfeld gleich zwei Allegras dabei: Rebus mit Marcel und Semola mit Loris. Während die 3000 Meter für Semola eigentlich zu weit sind, mag es Rebus je länger desto lieber. Deshalb haben wir für Semola auch extra die zweite Reihe hinter dem Auto gewählt. Sie soll gar nicht erst auf die Idee kommen, vorne zu gehen. Mal schauen, wie das rauskommt. Rebus hat nun nach seiner mehrmonatigen Pause zwei Rennen in den Beinen und kann hoffentlich nun wieder an seine starken Formen anknüpfen. Dann wäre einiges möglich.

 

  • Die weiteste Anreise von allen Startern (nicht nur den Allegras) hat Gonzales Greenwood alias Speedy. Aus der Nähe von München reist er in der Nacht auf Samstag an, Ziel ist um 5 Uhr an der Grenze in Lustenau/St.Margrethen zu sein. Auf ihn sind um 11.55 Uhr wir besonders gespannt, denn nach einer langen Aufbauzeit absolviert er ja erst sein zweites Rennen dieses Jahr. Wir lassen uns überraschen, genau wie Rudi auch. Heute durfte er noch eine Bioresonaz-Relax-Session geniessen (siehe Foto).

 

  • Um 13.05 Uhr läuft Rich mit Adi im Swiss Champions Race gegen die Cracks - wobei er selbst ja auch einer ist. Nur will das hier in der Schweiz für ihn bisher nicht so ganz klappen. Stets läuft er gut, macht stark fertig - doch er verliert in diesem verflixten letzten Bogen meist zu viel Boden (nicht erst dieses Jahr, das war schon letzte Saison so). Nun versucht es Adi mit einem neuen Hilfsmittel (Murphy lässt grüssen) und hofft, so noch ein paar Prozent herauszukitzlen. Auch hier sind nur 7 Pferde am Start, ein Platzgeld ist deshalb nicht so unrealistisch. Das Champions Race hat uns bisher 2 Podestplätze eingebracht: 2006 mit dem unvergessenen Galion d'Argent (mit Claudia im Sulky) und 10 Jahre später, also letztes Jahr, mit Rebus (Marcel). Das wäre etwas vermessen, aber wer weiss.

 

  • Unsere auf dem Papier beste Chance folgt um 13.30 Uhr im allerletzten Rennen der Saison 2017: Globi ist in einer Bombenform... Er könnte mit Marcel im Sulky das Jahr 2017 ganz vorne beenden. Seinem Antritt auf den letzten 500-1000 Meter waren in den letzten Wochen nur wenige gewachsen. Wir hoffen auf ein erneutes Glanzresultat. 

 

 

Wichtig: Wir suchen noch eine Mitfahrgelegenheit für Claudia am Samstag-Nachmittag von Bottenwil (Nähe Holziken/Zofingen) nach Avenches. Sie möchte gerne an den Abschlussabend kommen, der für uns Allegras historisch ist (erstmals Rang zwei im Besitzer-Championat) - doch schon auf die Rennen zu kommen, wäre etwas zu viel für sie. Wer helfen kann, bitte melden... danke! 

 

 

 

Speedy am Freitag bei seiner Bioresonanz-Relax-Session...


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra