Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

La Bamba und Cherifos am Montag, 29.8.2011, in Avenches mit Chancen

28.08.2011 11:38:31

An der PMU-Semi-Nocturne vom Montag zählen Bambi und Cherry in ihren Rennen um 18.35 und 19.05 Uhr zum Favoritenkreis.

Für unsere beiden Avenches-Starter geht es am Montag über 2400 Meter, also 250 Meter weiter als beim letzten Rennen - sowohl für La Bamba wie auch für Cherifos ist die längere Distanz ein Vorteil.

 

Um 18.35 Uhr ist der Start zum Rennen von Bambi. Wir sind froh, dass sie dieses Rennen bestreiten kann. Ihre Hufe sind, wie nach dem letzten Rennen an dieser Stelle erwähnt, nach wie vor nicht gut. Einen weiteren Hufbeschlag in der aktuellen Form verträgt Bambi eben nicht, darum wird sie nach diesem Rennen eine längere Pause erhalten. Wir hoffen jetzt einfach, dass die Eisen für dieses eine Rennen noch halten, respektive keine Probleme verursachen. Bambi hätte nach drei Ehrenplätzen in Serie (dreimal 2. von 9 - und hier sind wieder 9 am Start...) einen Spitzenplatz verdient. Sie ist soweit gut drauf, aber aus genannten Gründen kaum in absoluter Top-Form. Wir freuen uns jetzt einfach auf das Rennen und hoffen auf einen neuerlichen Exploit von Bambi mit Natalie.

 

Eine halbe Stunde später ist die Reihe an Cherifos. Bei seiner Rückkehr nach langer Pause hat er uns sehr positiv überrascht, als er am Schluss noch stark auf Touren kam. Mit einer ähnlichen Leistung müsste er sich auch in diesem Feld unter den ersten drei plazieren können, zumal wie erwähnt die längere Distanz bestimmt ein Vorteil ist für Cherry. Raphael Lingg kennt ihn nun vom letzten Mal und wir sind gespannt, was die beiden ausrichten können. Gegen Nizamabad, den St.Leger-Sieger 2009, dürfte kein Kraut gewachsen sein - doch auch er bestreitet den ominösen zweiten Start nach längerer Pause.

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra