Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Avenches/Lyon, 4. Mai 2016: Globi auf Gras, Speedy mit Allegra-Debüt und Kugelblitz auf Fibresand

03.05.2016 20:20:25

Wir sind unheimlich gespannt auf die Rennen von Morgen Mittwoch in Avenches und Lyon. Globi läuft zum zweiten Mal in seinem Leben auf Gras und hat auf dieser Unterlage noch etwas gutzumachen. Speedy alias Gonzales Greenwood gibt sein Allegra-Debüt, auf welches wir uns riesig freuen. Kugelblitz läuft ebenfalls morgen am späteren Abend sein erstes Frankreich-Handicap auf Fibresand in Lyon.

Unsere beiden jüngsten Skandinavier sind morgen Abend in Avenches im Einsatz. Beide haben gute Chancen, wobei jene von Globi auf möglicherweise weichem Gras-Geläuf nicht einfach einzuschätzen sind.

 

  • Um 16.40 Uhr ist der Start für Kugelblitz in Lyon-La Soie. Er läuft mit Olivier Plaçais in einem Handicap (seinem ersten überhaupt) über 1800 Meter auf Fibresand. Monika gefällt er im Training sehr gut. Weniger gut ist die Startboxe - 16 von 16, also ganz aussen. Nun gut, er soll ja sowieso nicht vorne gehen. Wir sind gespannt, was unser Blitz in dieser Gegnerschaft ausrichten kann. Ein Platzgeld wäre natürlich toll, in einem 16'000-Euro-Rennen würde das schon etwas "einschenken". Wahnsinn, die gleichen Pferde würden in der Schweiz für 8000 Franken laufen.

 

  • Für 19.00 Uhr ist das Rennen von Globi angesetzt. Er bestreitet ein Vierjährigen-Rennen über 2000 Meter auf der Grasbahn. Leider hatte es heute (Dienstag) Nachmittag noch einmal geregnet. Wir hatten auf eine gute Bahn gehofft. Vielleicht hilft die Bise morgen noch etwas abzutrocknen. Beim bisher einzigen Gras-Start hatte Globi letztes Jahr zwei Fehler gemacht. Beim Start, dann alles aufgeholt und im Einlauf nochmal, als er um ein vorderes Platzgeld kämpfte. Im Training macht er Marcel sehr viel Freude. Nun läuft er "hinten ohne" und wir sind gespannt, wie sich das auswirkt.

 

  • Bis um 20.25 Uhr muss Gonzales alias Speedy warten, bis er endlich laufen darf. Doch er ist sich Rennen im Halbdunkeln aus Schweden ja gewohnt. Die Frage ist zum einen, wie er die Akklimatisation in Avenches verdaut hat (gut sagt Marcel, er frisst, ist gut drauf und bewegt sich locker), und zum zweiten wie er mit der neuen Rennbahn klar kommt. Er lief bisher auf drei verschiedenen Bahnen, die aber allesamt kleiner sind als Avenches. Wenn alles gut geht, sollte Speedy am Schluss weit vorne anzutreffen sein. Doch dieses erste Rennen ist sicher nicht das wichtigste der Saison.

 

 

Hier der Speedy-Film zur Einstimmun (wie im Willkommens-Artikel)

 

 

 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra