Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Avenches, 12. November 2016: Light the Fire und Timoa im gleichen Rennen mit unterschiedlichen Chancen

11.11.2016 21:23:04

Morgen Samstag sind wir um 12.50 Uhr in Avenches mit einem Duo über 2350 Meter am Start. Während wir uns von Light the Fire mit guter Ausgangslage eine schöne Platzierung erhoffen, geht es für Timoa darum, den Rennrhythmus nach der langen Pause wieder zu finden. 

Zwei Allegras im gleichen Rennen, mit 14 Gegnern. Das wird interessant morgen in Avenches. Es geht über 2350 Meter. Light the Fire hat die gute Startnummer 2 gezogen, Timoa geht mit der 12 aus der zweiten Reihe ins Rennen. So unterschiedlich wie die Startpositionen sind auch die Chancen der beiden.

 

Light the Fire hat beim unglücklichen Schweizer Debüt nach dem Startfehler mit Disqualifikationsfolge angedeutet, was in im steckt. Wir sind zuversichtlich, dass er diesmal sein Können zeigt. Marcel hatte in den zwei Wochen nun Zeit, ihn besser kennenzulernen. Light ist eine "coole Socke" und macht Freude. Aber er ist im Training nicht demonstrativ. Muss er auch nicht, es zählt ja schliesslich im Rennen...

 

Timoa hat das Rennen vom letzten Samstag deutlich besser weggesteckt als dasjenige beim Comeback in Aarau. Wir sind gespannt, was sie auf nun hoffentlich guter (Sand-)Bahn zeigt. Christophe erwartet noch keinen Spitzenplatz, aber ein Rennen im Mittelfeld - und am Ende schauen wir, wo Timoa hinläuft. Wenn sie im Einlauf noch das eine oder andere Pferd überholen könnte, wäre das natürlich schön. Sie braucht Rennen, um den Rhythmus wieder zu finden.


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra