Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Avenches, 26.7.2020: Fiddle, Globi und Rebus sind heute für uns im Einsatz

26.07.2020 11:59:02

Wieder ein Abendrenntag heute in Avenches und wir sind mit einem interessanten Trio dabei. A priori eher Platzchancen, aber wer weiss... GLOBI (18.40 Uhr mit Marcel) und REBUS eine halbe Stunde später (ebenfalls mit Marcel) sind live auf Equidia zu sehen, FIDDLE im Hauptereignis des Tages (mit Etienne) leider nicht.

Auch heute Abend wird es in Avenches wieder spannend. Wir freuen uns auf interessante Rennen, drei der vier mit Allegra-Beteiligung.

Loris ist diesmal nicht im Sulky - er hatte vor zwei Wochen nach einem Protest einen Tag Lizenzentzug aufgebrummt bekommen (nach dem Fehler von Globi kurz nach dem Start hatte er einen Gegner am Schluss des Feldes übersehen und behindert; er hatte gemeint, es sei keiner mehr hinter ihm). Interessanterweise gab es für das gleiche Vergehen (offizielle Bemerkung in den Rennresultaten "gefährliche Fahrweise, Behinderung von Mitkonkurrenten" - wobei das Wort Mitkonkurrent eigentlich doppelt gemoppelt ist, Konkurrent heisst ja schon Mitbewerber...) am letzten Dienstag zweimal "nur" eine Busse, keinen Lizenzentzug. Im Unterschied zu Galopp Schweiz hat Suisse Trot keinen Sanktionenkatalog publiziert, aus welchem hervorgeht, für welches Vergehen in welchem Fall welche Sanktion ausgesprochen werden soll (hier das Papier der Galopper). Deshalb haben wir bei Suisse Trot nach einer Begründung gefragt, weshalb einmal so und einmal anders entschieden wird. Man will nun eine Untersuchung einleiten.

 

Wie auch immer, wir haben mit Marcel und Etienne zwei Fahrer heute, welche die ihnen anvertrauten Pferde bestens kennen. Marcel hat Globi und Rebus jahrelang trainiert und gefahren, Etienne ist mit Fiddle aus dem Training vertraut.

 

  • Los geht es um 18.40 Uhr mit GLOBI (Marcel). Seine Form stimmt, nur konnte er das zuletzt nach einem Fehlstart (bei dem er tiptop weggekommen war) nicht mehr zeigen, weil er kurz nach dem Start galoppierte. Heute mit der 4 hinter dem Auto sollte das alles anders laufen. Wir hoffen auf einen guten Rennverlauf und dass Marcel den Speed von Globi im richtigen Moment (nicht zu früh und nicht zu spät) einsetzen kann. Dann ist ein schönes Platzgeld auch gegen diese starken Gegner möglich.

 

  • Um 19.10 Uhr läuft REBUS (mit Marcel) über 3000 Meter. Eine Marathondistanz, die ihm sehr behagt - sofern es unterwegs nicht zu langsam wird. Es hat zwei, drei starke Gegner drin (darunter einen erst vierjährigen zweifachen Gruppe-III-Sieger). Doch wenn Rebus so läuft wie in den letzten beiden REnenn, kann er am Ende unter den ersten drei sein. Wir glauben an ihn und freuen uns auf sein 66. Rennen in der Schweiz (9 Siege, 42 Plätze)

 

  • Das Hauptereignis um 20.05 Uhr findet ohne Equidia-Übertragung statt. Wir sind da mit FIDDLE (Etienne) dabei, der bei seinen drei Starts nach sehr langer Pause jedes Mal Dritter wurde. Damit wären wir ihn diesem Prix des 5 Ans (12'000 Franken) mehr als zufrieden. Im Feld ist eine frische Enghien-Siegerin, die auch mit 25 Meter Starthandicap im Normalfall für niemanden zu schlagen ist. Wir sind gespannt, wo sich Fiddle in dieser Gesellschaft einreihen wird. Alles keine Frage der Klasse bei ihm, er muss nur im Kopf so gut bleiben wie seit er bei Loris ist.

 

 

Hier gibt es die Allegra-Startliste

 

Und hier können die Rennen von Globi und Rebus live geschaut werden:

https://www.equidia.fr/direct

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2020 by Stall Allegra