Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Avenches, 21.9.2022: JACK gewinnt schon wieder! BLACK mit guter Zielgerade 6. (UPDATED mit FILM!)

22.09.2022 13:27:26

Nur 10 Tage nach seinem Sieg im Silber-Finale hat JACK SCOTT gestern in Avenches schon wieder zugeschlagen. Mit Adrian Burger, der ihn erstmals fuhr, liess er seinen Gegnern im Einlauf keine Chance. 7. Sieg beim 14. Start in der Schweiz, der 3. Saisonsieg, der 13. (bei 33 Starts) insgesamt. BLACK JACK lief besser als das Resultat (6.) aussagt. Das Rennen lief nicht für ihn (bis im Schlussbogen eingeklemmt), mit gutem Endspurt kam er vom zweitletzten noch auf den sechsten Platz.

Wenn's läuft, dann läuft's! JACK ist offensichtlich in blendender Form, wie zwei Siege innerhalb von zehn Tagen (und zuvor ein 2. Platz auf Gras mit starkem Finish) zeigen. Die beiden Volltreffer fielen überaus leicht aus, was Mumm auf mehr macht. Adrian Burger musste mit Startnummer 10 eine andere Taktik anwenden als Franck Ouvrie mit der 7. Aber JACK ist zum glücklich völlig unabhängig vom Rennverlauf. Statt vorne zu gehen, wurde er diesmal auf Warten gefahren. Adrian Burger schloss in der letzten Gegenseite mit einem Zwischenspurt (kurz Mal auf 1:06 beschleunigt) zur Spitzengruppe auf. Als er in der Zielgerade ernst machte, war die Entscheidung im Handumdrehen gefallen. "Überlegen, 3.5 Längen" lautete der Richterspruch. JACK wurde seiner 2.80:1-Favoritenrolle vollauf gerecht. Adrian brauchte die Peitsche nicht.

 

Ein toller Kerl unser JACK. Mit einem grossartigen Rennkopf, ein Winner-Typ. 13 von 34 Rennen hat er gewonnen, 7 von 14 Starts in der Schweiz. Wir wollen nicht übermütig werden mit ihm, er ist so gut in Form... JACK bekommt nun 4 Wochen Renn-Pause, damit er in den letzten Rennen der Saison weiter mit voller Kraft angreifen kann. Die Pause gibt es vor allem aber auch deshalb, weil das für JACK ausschreibungstechnisch perfekt passt. Am 18. Oktober hat er in Avenches ein Rennen für Pferde, die in diesem Jahr maximal 15'000 Franken gewonnen haben - er hat 14'602 Franken auf seinem "Jahreskonto". Im November wollen wir ihn auch noch zweimal anspannen, inklusive Finale Silver-Cup am Abschlusstag vom 22. November. Wir freuen uns drauf, und JACK hat ein paar ruhigere Wochen (hoffentlich mit einem schönen Altweibersommber) verdient. 

 

Jack bereit für den Heat.

 

Auf geht's zum Heat. Loris hilft Adrian beim Losfahren.

 

Jack erstmals mit Adrian Burger im Sulky.

 

 

Der Heat war schon sehr überzeugend.

 

Jack ist top zwäg.

 

Man sieht Jack die Freude an seinem Job an.

 

Zurück vom Heat.

 

Jack auf dem Weg zur Bahn.

 

Eine gute Runde vor Schluss, Jack und Adrian Burger (Foto: Ueli Wild/horseracing.ch).

 

Mit Startnummer 10 war Jack zunächst im hinteren Teil des Feldes auszumachen. 

 

Ohne Peitsche, locker zum Sieg.

 

7. Sieg beim 14. Start in der Schweiz für Jack. (Foto: Ueli Wild/horseracing.ch).

 

Jack mit Adrian Burger - überlegene Sache. (Foto: Ueli Wild/horseracing.ch).

 

Auf dem Zielfoto war Jack fast alleine drauf.

 

Lob von Laurine für Jack auf dem Weg zur Siegerehrung.

 

7. Schweizer Siegerehrung für Jack, die erste mit Adrian Burger (Foto: Ueli Wild/horseracing.ch).

 

Weniger gut lief es für BLACK JACK. Als Dauerläufer, der ein gewisses Grundtempo braucht, war fast alles gegen ihn. Eingeklemmt (Startposition 11) bis in den Schlussbogen, unterwegs lange Zeit Bummeltempo (bis in die letzte Gegenseite in 1:20 und mehr) und dann kam's zum Sprint im Einlauf. Was nicht sein Ding ist. Aber BLACK machte gut fertig, kam vom zweitletzten Platz noch auf Rang 6. Natürlich unter seinen Möglichkeiten, aber die Umstände liessen halt nicht mehr zu. Wieder einmal.

 

Sein nächster Start soll am 11. Oktober wieder in Avenches erfolgen.

 

Black vor dem Heat.

 

Beim Heat machte Black einen guten Eindruck.

 

Loris bespricht sich nach dem Heat von Black Jack mit Adrian.

 

Black Jack mit Adrian und Loris auf dem Weg zur Bahn.

 

 

Loris mit Black Jack und Adrian.

 

Unterwegs war BLACK in einem langsamen Rennen lange eingeklemmt, völlig unpassend.

 

Am Ende zog Black mit gutem Endspurt noch am Favoriten vorbei auf Rang 6.

 

Er wäre noch nicht müde gewesen, pustete überhaupt nicht nach dem Rennen.

 

Black ist derzeit nicht vom Glück verfolgt. Wir sind überzeugt, dass bessere Tage kommen.

 

 

Black auf dem Weg zurück in den Stall.

 

 

 

 

Hier der Jack-Siegesfilm:

 

 

 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2022 by Stall Allegra