Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Arosa, 29. Januar 2017: Ramsès mit Zulagen, Cherry erstmals mit Ella im Sattel

27.01.2017 20:22:50

Übermorgen Sonntag sind wir am zweiten Aroser Renntag in den letzten beiden Rennen mit Ramsès und Cherifos vertreten. Einmal Trab, einmal Galopp. Highlight ist für uns alle, dass Cherry erstmals mit Ella an den Start geht. Dass eine Reiterin nur knapp drei Jahre älter ist als ihr Pferd, ist doch ziemlich aussergewöhnlich.

Eine Woche nach dem zweiten Platz von Belgino (der eine wohl verdiente Pause bis St. Moritz bekommt, wo die Bedingungen ihm besser behagen als in Arosa) hoffen wir auf weitere gute Resultate auf dem Obersee.

 

In den ersten drei Rennen haben wir noch schön Zeit, uns zu freuen. Denn unsere beiden Einsätze sind in der vierten und fünften Prüfung.

 

  • Um 14.30 Uhr ist zuerst Ramsès mit Stefan an der Reihe. Der Pechvogel des letzten Sonntags (in ein Loch getreten, das spezielle Schnee-Eisen umgebogen und sich vorne in den Huf getrampt) geht diesmal mit anderem Beschlag ins Rennen. Zum Glück waren die Verletzungen nicht schlimm. Wir hoffen, er hat den Vorfall vergessen (in Sportler-Slang heisst das wohl "mental verarbeitet") und kann diesmal zeigen, was in ihm steckt. Denn sein Angriffs-Ansatz letzten Sonntag hat uns wirklich beeindruckt. Diesmal ist die Aufgabe allerdings schwieriger. Zum einen muss Ramsès zuerst 25 Meter Starthandicap auf fünf Gegner aufholen. Und zum anderen kommen mit Terry Gahn (Schnee-König 2014 und 2015) sowie dem letztes Jahr fünfmal siegreichen Schnee-Neuling zwei starke Kandidaten neu hinzu. Wir hoffen auf einen dritten oder vierten Platz, das wäre tiptop.

 

  • Eine halbe Stunde später trifft Cherifos auf vier Gegner. Kaum zu glauben, dass Cherry schon 14 Jahre alt sein soll! Nun, er ist es ja eigentlich auch noch nicht ganz. Geburtstag hat er ja erst am 25. April. Und fühlen tut er sich gemäss Urs definitiv auch noch nicht wie ein Oldie. Im Training gefällt er sehr gut. Nun muss sich herausstellen, wie er es findet, auf seine alten Tage nochmal eine neue Rennunterlage zu erkunden. Kennen tut er dafür seine Reiterin. Sehr gut sogar. Ella war noch viel kleiner, als wird Cherry im 2008 (!) erwerben konnten und ihn zu Urs ins Training brachten. Bald wird Ella 17 Jahre alt, sie ist also nur knapp 3 Jahre älter als Cherry. Am Sonntag bestreitet sie nach einer sehr erfolgreichen Zeit bei den Pony-Galoppern ihr zweites Rennen bei den Grossen. Wir freuen uns sehr für die beiden, denn das ist unbestritten ein Highlight sowohl für Ella wie auch für Cherry. Sie werden ihr Bestes geben! Genau wie letztes Jahr im Ausbildungsrennen (gilt nicht als offizielles Rennen in Dielsdorf), wo sie nach einem Zwischenfall mit starkem Endspurt noch Dritte wurden. Für Cherry ist das am Sonntag übrigens das 60. Rennen - 12 seiner bisher 59 Starts hat er gewonnen, weitere 28 Mal brachte er Geld mit nach Hause.


    Ella und Cherry vor dem Ausbildungsrennen letzten Herbst in Dielsdorf. Man sieht beiden die Freude an!
    Bildergebnis für stall allegra cherifos luzern
    Wer hätte am 31.8.2008, als Klein-Ella mit Cherry stolz durch den Führring in Luzern spazierte, gedacht, dass die beiden achteinhalb Jahre später in Arosa gemeinsam ein Rennen bestreiten??

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra