Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

3 Allegra-Starter in Avenches: Rayyan-Debüt, Zaubermaus und Galion!

11.10.2006 00:05:42

Grossaufgebot am Samstag in Avenches - und auch in Maienfeld...

Es wird das grösste Aufgebot aus Allegra-Sicht seit es den Stall gibt. Am kommenden Wochenende sind für alle unsere sechs Pferde (den halb pensionierten Le Tche mal ausgenommen) Starts geplant...

Herzklopfen bis zum Halszäpfchen: Rayyan-Debüt!

Am Samstag schlägt in Avenches die grosse Stunde für unseren selbst gezogenen Rayyan. Bezeichnenderweise um 11.55 Uhr beginnt voraussichtlich seine Karriere - und zwar in einem Rennen Namens "Prix d'Ascot", wenn schon, denn schon...

Im Sattel von Rayyan sitzt kein Geringerer als der frische LGT-Jockey Club-Siegreiter Toni Castanheira. Er wird von Trainerin Karin Suter-Weber den Auftrag bekommen, unseren "Kleinen"  in die Welt der Rennen einzuführen und ihm ein "schönes Rennen" zu servieren. Im Achterfeld ist Rayyan einer von vier Debütanten. Er macht im Training alles gut, aber Rennen ist natürlich ganz etwas anderes. Deshalb ist das Resultat absolut zweitrangig. Gesund zurückkommen und etwas lernen dabei - das ist die Devise.

 

Zauberlied unter gleichaltrigen mit intakten Chancen.

Unsere Dreijährige hat sich in den letzten Wochen kontinuierlich gesteigert. Sie ist gut drauf und hat zuletzt in Aarau eine gute Leistung gezeigt. Kann sie diese wiederholen, müsste sie Geld verdienen können. Geritten wird Zaubermaus wie schon in Aarau von Natalie Friberg, die sich gut mit ihr versteht - und umgekehrt. Wenn alles optimal läuft und in Avenches nicht zu viel bewässert wird, liegt nach Arbeitsleistung eventuell auch ein Toto-Rang im Bereich des Möglichen. 

 

Claudia Koller-Wehrly beim Comeback mit Galion unter französischer Beobachtung.

Claudia wird mit Galion nach ihrer Schwangerschafts-Pause erstmals wieder ein Rennen bestreiten. Sie fühlt sich fit - und Galion soll in sehr guter Form sein. Gegen Ludwig du Martza und Iboraqui wird es sicher nicht einfach. Aber Galion liegt dieses Rennen, er war hier vor zwei Jahren Zweiter und letztes Jahr Dritter. Und ein ähnliches Resultat liegt durchaus drin. Galions Ex-Besitzer aus Frankreich, die Devés, reisen übrigens extra aus der Normandie an, um ihren "Grossvater" (wie sie ihn nennen) wieder einmal zu sehen!

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra