Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Allegra-Doppelsieg in Arosa - Gone vor JYRE und Melbourne 2. - Gewinn der Kristall-Trophy!

20.01.2008 15:59:13

Was für ein Allegra-Tag am zweiten Arosa-Renntag 20.Januar 2008 - erstmals überhaupt in der Geschichte unseres Stalls gab es einen Doppelsieg für unsere Farben - und als Sahnehäubchen gewannen wir die Kristal-Trophy für den erfolgreichsten Besitzer!

Die Spannung war gross für uns, wir hatten es an dieser Stelle angekündigt. Und letztlich wurden unsere kühnsten Träume gar noch übertroffen. Denn mit einer solchen Vorstellung unserer Traber hatten wir nicht rechnen dürfen. Wir wussten zwar, dass Claudia sie alle "gut im Schuss" hat. Aber Schnee ist und bleibt eben Schnee....

JYRE führte von Beginn weg mit Gone in seinem Rücken. Als Adrian mit JYRE in der Gegenseite etwas aufs bis dahin langsame Tempo drückte, kam nur noch Gone mit. Und als Claudia Gone dann Ende Gegenseite aus dem Windschatten von JYRE nahm, war die Entscheidung im Handumdrehen gefallen. Gone stiefelte unwiderstehlich davon und gewann zum fünften Mal in Allegra-Farben (bisher 2 Mal Aarau, St.Moritz und Avenches).


JYRE (mit Adrian) machte lange die Pace, dahinter Gone mit Claudia (Foto: Ueli Wild)

Adrian machte das einzig Richtige, hielt JYRE in seinem Tempo an zweiter Stelle und verteidigte den Ehrenplatz mühelos, 9 Längen hinter dem entfesselten Gone, aber 8 Längen vor dem drittplazierten Temporal. Die Leistung von JYRE und die Art und Weise wie er auf Schnee trabt, haben uns beeindruckt - vor allem wenn man bedenkt, dass er als einziger im Feld am ersten Sonntag nicht im Einsatz war und eine lange Pause zu überbrücken hatte.

Gone war aber schlichtweg phänomenal. "Ich habe ihn ja nur kurz gehen lassen, danach habe ich ihn wieder zurückgehalten", erklärte Claudia verblüfft. Unser 14-jähriger Oldie scheint in der Form seines Lebens zu sein. St.Moritz kann kommen!


Überlegener Sieg für Gone mit Claudia, JYRE ebenso unangefochten 2. mit Adrian (Foto: uw)

 

20. Fahrer-Sieg für Claudia

Für Claudia war es ein Jubiläums-Sieg, zum 20. Mal fuhr sie einen Traber als Sieger über die Ziellinie (zum 16. Mal in Allegra-Farben). Den ersten Treffer hatte sie ebenfalls mit einem Schnee-Spezialisten erzielt, allerdings auf holprigem Gras in Saignelégier. Tabor hiess der erste dieser Trab-Sieger von Claudia, mit dem sie in den Farben von Tino Staub selig später auch in Arosa gewann. Dies war der erste Schnee-Sieg für Claudia. Der grösste Schnee-Erfolg (trotz weiteren Treffern mit Jully und Gone) bleibt aber der Überraschungs-Coup im GP Pontresina mit Daktari - dies war damals am 10. Februar 2002 der allererste Allegra-Sieg überhaupt. Inzwischen hat unsere Trab-Fraktion nicht weniger als 22 weitere Volltreffer erzielt, womit Claudia auf 23 Trab-Trainersiege kommt.

 

Melbourne gute 2. beim Saisondebüt mit Heinz

Im Inländer-GP hielten sich Heinz und Melbourne sehr gut. Als Vorsonntagssieger Nimero Sommer eine Runde vor Schluss attackierte, war ging Heinz zwar nicht mit. Doch danach startete er mit Melbourne eine grosse Aufholjagd, die ihn vom letzten auf den zweite Platz brachte. Melbourne endete in gutem Stil, deutlich vor dem drittplazierten Jonathan. Den enteilten Nimero Sommer konnte sie aber nicht im entferntesten gefährden. Rang zwei zum Auftakt - sie soll nun am zweiten und dritten St.Moritzer an den Start gehen.

 

Gewinn der Kristall-Trophy - eine grosse Ehre für uns

Die tollen Leistungen unserer Trabfraktion (ein Sieg und drei 2. Plätze) trug uns schliesslich den Gewinn der Kristall-Trophy für den erfolgreichsten Besitzer (Galopp und Trab) der beiden Aroser Renntage ein.

Wir kamen letztlich auf 23 Punkte - Rang zwei ging an den Stall Kildare (mit zwei Abu Ardash-Siegen = 16 Punkte) vor Hedy Schlatter (Melvin-Doppel) und Alfred Fehr (Nimero Sommer-Doppel) in totem Rennen auf Rang drei (mit weniger Gewinn als Stall Kildare).

Der Gewinn dieser traditionellen Auszeichnung ist eine grosser Ehre für den Stall Allegra Racing Club. Vor allem weil wir wissen, dass die letzten beiden Male als in Arosa Rennen stattfanden (2006 mit 19 Punkten, und auch 2005) der unvergessene Schnee-König Erhard Schneider selig diese Trophäe (einen schönen Bergkristall) in Empfang nehmen durfte.

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2022 by Stall Allegra