Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Allegra-Coup: Der letztjährige St.Moritz-Hero Rushing Dasher gehört uns! (updated)

16.01.2009 15:20:49

In unserem Jubiläums-Jahr - wir feiern im Herbst unser 10-jähriges Bestehen - möchten wir für die eine oder andere Überraschung sorgen: Der im 2008 in St.Moritz zweifache Sieger Rushing Dasher verstärkt ab sofort unsere Galopp-Fraktion (jetzt mit FILM; ganz unten...).

Man muss Gelegenheiten packen, wenn sie sich bieten. Mit diesem Motto sind wir schon oft gut gefahren, auch wenn das eine oder andere Mal ein klein wenig Risiko mit dabei war.

Als wir Rushing Dasher angeboten bekamen (den wir schon länger auf unserem "Wunsch-Zettel" hatten), brauchten wir jedoch keine Sekunde zu zögern. So ein Klasse-Pferd, noch dazu mit Schnee-Eignung, passt natürlich sehr gut in unseren Stall. Zumal die Schnee-Rennen vor der Tür stehen. Im 2008 hatte Rushing Dasher beinahe das Kunststück geschafft, an allen drei St.Moritz-Renntagen zu gewinnen - erst auf den letzten Metern des grossen Sprints am letzten Tag musste er sich um einen Hals geschlagen geben, quasi mit dem letzten Galopp-Sprung.

Rushing Dasher ist sieben Jahre jung und hat in vier Rennsaisons (lief erst Dreijährig seine ersten Rennen) 21 Starts absolviert, dabei 5 Siege erzielt und Preisgelder von rund 90'000 Franken verdient. Er konnte sich u.a. auf Listed-Ebene in Mailand plazieren. Seine beste Leistung nach den St.Moritz-Rennen war ein souveräner Start-Ziel-Sieg beim Comeback nach der Sommerpause in Baden-Baden am 25. Oktober 2008, als er einen Ausgleich-II über 1200 Meter unter Höchstgewicht (62 Kilo) gegen zum Teil deutlich weniger tragende Gegner gewann.

Sowohl in Deutschland wie in der Schweiz ist Rushing Dasher aktuell mit 85.5 Kilo GAG eingestuft, was ihm hierzulande auf der Gesamt-Rangliste "Rang 10" einbringt. Wenn man nur die Sprinter/Meiler berücksichtigt wäre von den in der Schweiz trainierten Kandidaten derzeit nur sein Ex-Stallgefährte Blue Damask um ein Kilo vor ihm.  


Rushing Dasher in Front - am 1. St.Moritzer 2008 galoppierte er alle aus den Schuhen (U. Wild) 

Interessante Familie des "rasenden Flitzers"

Rushing Dasher, was übersetzt etwa soviel wie "rasender Flitzer" (wie passend!) heisst, kommt aus einer interessanten Familie. Seinen Vater Dashing Blade, der bei elf Starts sechs mal siegte und in vier verschiedenen Ländern Gruppe-I-Rennen gewann (auf dem Curragh, in Newmarket, in Saint Cloud sowie in Mailand) brauchen wir hier nicht mehr vorzustellen. Seine Nachkommen haben auf der Rennbahn bisher über 20 Millionen Franken hereingaloppiert... Wie die meisten Produkte von Dashing Blade ist auch Rushing Dasher auf Distanzen um die Meile zu Hause, bei ihm ist die Range von Sprint bis zur Meile. 

Roma Libera, die Mutter von Rushing Dasher, brachte es auf der Rennbahn auf immerhin fünf Siege, bis auf Ausgleich-II-Niveau. In der Zucht war die von Pharly (einem Lyphard-Sohn, der in Longchamp drei Gruppe-I-Rennen gewann) stammende Stute sehr erfolgreich, wenn auch seit 1999 nur vier ihrer Fohlen überlebt haben. Allesamt sind aber gute Rennpferde geworden. Ihr Erstling (von Platini) ist 1999 nach vier Tagen eingegangen. Ein Jahr später kam Romaldo (von Alkalde) zur Welt, der in Italien eine erfolgreiche Karriere absolvierte (u.a. Zweiter auf Gruppe-II-Ebene!). 2001 war Roma Libera wieder von Alkalde tragend mit Zwillingen, die beide nicht gerettet werden konnten. Im 2002 kam Rushing Dasher zu Welt, spät nämlich erst am 16. Mai. Dies wohl mit ein Grund dafür, dass Rushing Dasher erst dreijährig an den Start kam. Im folgenden Jahr wurde Roma Libera eine Pause gegönnt, sie wurde nicht gedeckt. Im 2004 folgte ein Vollbruder von Rushing Dasher namens Rolling Home, der bereits zwei Listed-Rennen gewonnen hat und mit einem Top-GAG von 94 Kilo zu Buche steht. Der jüngste Bruder von Rushing Dasher schliesslich, Running Home, lief im 2008 dreijährig vier Rennen, war immer plaziert - zuletzt als vierter auf Gruppe-III-Ebene im Preis des Winterfavoriten in Köln. 

Schnell laufen tun sie also alle aus dieser Familie...! 

 


Am Ende gab es nur noch Rushing Dasher (J.Bojko), der Rest lag mit Weile zurück (U.Wild)

 

Schnee-Starts im Visier

In diese Saison ist Rushing Dasher am letzten Sonntag (11.Januar 2009) mit einem Aufbaurennen gestartet. Andreas Wöhler konnte seine Schützlinge seit Weihnachten aufgrund der tief-winterlichen Bedingungen mit Bodenfrost kaum mehr trainieren, so dass der Start in Dortmund lediglich als "konditionsfördernde Massnahme" gedacht war. Rushing Dasher blieb denn auch ungewohnt blass und kam als 6. ins Ziel. Dieser Start müsste ihn gefördert haben.

Wir schauen zunächst mal, wie er sich bei uns einlebt, und entscheiden dann, welche Rennen auf Schnee er anvisieren soll.

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig über unseren Neuzugang, der am Freitag (16. Januar 2009) seine Boxe bei Natalie Friberg in Dielsdorf bezogen hat.

Kurzentschlossenen bieten wir die Gelegenheit bei Rushing Dasher mitzumachen... Einfach melden (079 470 88 42...)! 

 

Hier gibt es den Sieges-Video vom 1. St.Moritzer 2008 (von B. König) 

Dank den Aufnahmen von Barbara König können wir hier den Film vom eindrücklichen Sieg von Rushing Dasher am 3.Februar 2008 zeigen. 

%%FLASH%%img/filme/Rushing_Dasher/rushing_Sieg_SM1_08.flv%%img/filme/Rushing_Dasher/rushing_Sieg_SM1_08.jpg%%

Wer den Film in voller Bildschirm-Grösse sehen will: unten rechts (neben Lautsprecher-Symbol) auf das Viereckchen klicken! Braucht allerdings einen schnellen Computer-Prozessor und eine schnelle Grafik-Karte... 

 

 

Für alle, die nach dem Klicken nichts sehen (kein Film läuft...):

Hier können Sie den neusten Flash-Player für Ihren Internet-Browser runterladen und installieren (bitte auswählen):

 

Und für alle, die noch nicht mit FIREFOX surfen der Tipp des Tages:

 

 


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2017 by Stall Allegra