Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Aarau, 11. September 2016: Grossartiger Rebus gewinnt überlegen, Gitan knapp geschlagen Zweiter (updated mit FILM)

11.09.2016 18:32:43

Was für ein schöner Sieg von Rebus, der einmal mehr die Kohlen für uns aus dem Feuer geholt hat. Gitan verpasste einen Volltreffer nur um zwei Hundertstelssekunden. Timoa war nach einem Fehler im Bogen wortwörtlich aus dem Tritt.

 

Dieser Rebus ist einfach ein Teufelskerl! Wir hatten schon Bedenken, ihn innert nur einer Woche zum zweiten Mal laufen zu lassen. Doch wir wollten es versuchen, da das Rennen doch ziemlich interessant aussah. Marcel hat ihm unter der Woche ein Maximum ein Frische ermöglicht und es ist alles aufgegangen. Top, merci Rebus, merci Marcel!

 

Rebus hatte sofort den Rücken des Mitfavoriten Obsession Bi. Als zunächst der ebenfalls gefährliche Ramses Gès und dann an ihm vorbei auch Obsession Be bei der zweiten Tribünenpassage an die Spitze gezogen waren, fand sich Rebus in zweiter Spur "Nase im Wind" wieder. Eine unbequeme Position. Marcel liess Rebus in der Folge ebenfalls aufrücken und bekam die Führung gewissermassen geschenkt. Aus dem letzten Bogen heraus beschleunigte Rebus unwiderstehlich, schon deutlich vor dem Ziel stand sein Sieg fest. Der Vierte in diesem Jahr und der 7. für Stall Allegra insgesamt. Mit der Gewinnsumme von 29'877 Franken liegt Rebus in der Pferde-Statistik nun an fünfter Stelle.

Er hat nun Pause bis am 2. Oktober in Maienfeld.

 

Überlegener Sieg für Rebus mit Marcel (Foto: Ueli Wild, horseracing.ch)

 

 

Siegerehrung mit Rebus und Marcel (Foto: Nathalie Vorburger, horseracing.ch)

 

Schon im zweiten Rennen des Tages hatte es lange nach einem Allegra-Sieg ausgesehen. Natalie hatte mit Gitan früh die Spitze übernommen und aufs Tempo gedrückt. Durch den letzten Bogen konnte nur noch ein Gegner folgen. Und dieser (Manzano) kämpfte sich Zentimeter um Zentimeter an unseren Fuchs heran und schliesslich vorbei. Kopf (2 Hundertstelssekunden) fehlten Gitan für seinen dritten Sieg. Damit hat er nun dieses Jahr drei zweite Plätze auf dem Konto. Einmal mehr eine starke Leistung. 

Voraussichtlich nimmt Gitan in zwei Wochen am Jockey Club-Renntag in Dielsdorf noch einmal einen Anlauf.

 

Gitan und Natalie waren nur um einen Hauch geschlagen (Foto: Ueli Wild, horseracing.ch)

 

 

Timoa lief heute ihr erstes Rennen nach langer Pause. Sie war sehr ruhig vor (und auch nach) dem Rennen, ein absolut positives Zeichen für sie. Auch der Start war gut, die lag sofort im Vordertreffen. Bis sie im zweiten Bogen auf dem doch nicht ganz einfach Boden aus dem Nichts einen Fehler machte. Danach hatte sie ihren Rhythmus verloren und Christophe liess sie nur noch austrudeln. Die Jogging-Runde war so langsam, dass Timoa wegen Überschreitung der Maximal-Zeit aus dem Klassement gestrichen wurde. Spielt natürlich alles keine Rolle. "Bis zum Fehler hat sie mir gut gefallen. Danach traute sie sich nicht mehr richtig vorwärts zu laufen", so Christophe. Wir sind nun gespannt auf das nächste Rennen auf Sand. Dies wird in ein bis zwei Wochen sein, je nach Eindrücken in den nächsten Tagen.

 

Timoa im Führring, ganz cool. Christophe auch...

 

 

 

 

Hier nun der Film mit Sequenzen von allen drei Allegra-Startern:


Sponsoren
Wisler - junge Selbstfahrer
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2018 by Stall Allegra